Petrus Jacobus Kipp - LinkFang.de





Petrus Jacobus Kipp


Petrus Jacobus Kipp (* 5. März 1808 in Utrecht; † 3. Februar 1864 in Delft) war ein niederländischer Apotheker, Chemiker und Instrumentenbauer.

Kipp absolvierte 1829 sein Apothekerexamen in Utrecht und führte ab 1830 eine Apotheke an der Oude Delft 162 in Delft. Da er allein als Apotheker nicht auskam, begann er wissenschaftliche Instrumente zu importieren und mit Chemikalien zu handeln. Sein Instrumentenhandel nahm nach Veröffentlichung eines Katalogs 1850 Aufschwung und bis Ende des 19. Jahrhunderts baute die von seinen Söhnen weitergeführte Firma auch eigene Instrumente. 1840 wurde er in den Kreis der medizinischen Berater der Stadt Delft berufen und wurde von der Stadt mit chemischen Analysen unter anderem des Trinkwassers und des Lampenöls für die Straßenbeleuchtung beauftragt. Nachdem sein Freund Carel Frederik Donnadieu 1843 Professor für Chemie am neugegründeten Polytechnikum von Delft wurde übersetzte er für die Universität auch Chemiebücher aus dem Deutschen.

Seine bekannteste Erfindung ist der Kippsche Apparat, eine Glasapparatur, mit der Gase im Labormaßstab durch Umsetzung eines Feststoffes mit einer Flüssigkeit dosiert hergestellt werden können. Er entstand daraus, dass er mit dem Apparat zur Erzeugung von Wasserstoffgas für die Marshsche Probe unzufrieden war. Hersteller von Kipp´s Prototyp war der deutsche Glasbläser Heinrich Geißler. 1844 veröffentlichte Kipp über seinen Apparat[1], dessen ältestes erhaltenes Exemplar im Museum Boerhaave in Leiden ist.

1842 war er einer der Gründer der Nederlandsche Maatschappij ter Bevordering der Pharmacy.

Er war seit 1830 mit Hanna Petronella Regina Heijligers (1811–1874) verheiratet und hatte zehn Kinder. Seine Söhne führten seine Apotheke (die noch heute in Delft besteht, W. A. Kipp) und seine Firma weiter. Noch heute bestehen in Delft die Instrumentenbaufirma Kipp & Zonen und die Handelsfirma Salm und Kipp.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kipp, Tijdschrift voor Handel en Nijverheid , Band 1, 1844, S. 100-102, 229-230


Kategorien: Gestorben 1864 | Geboren 1808 | Chemiker (19. Jahrhundert) | Niederländer | Mann | Apotheker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Petrus Jacobus Kipp (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.