Peter Zacher - LinkFang.de





Peter Zacher


Peter Zacher (* 10. November 1939 in Glauchau; † 1. Februar 2014 in Dresden[1]) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Journalist.

Leben

Zacher absolvierte sein Abitur in Glauchau. Er studierte von 1957 bis 1960 Evangelische Theologie und Musikwissenschaft an der Universität Leipzig. 1960 zog er nach Dresden und begann ein Studium der Messtechnik an der Technischen Universität Dresden.

Nach dem Studium 1965 war er als Dolmetscher und Englisch-Übersetzer im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich tätig. 1980 lernte er den Komponisten Mikis Theodorakis kennen. Er setzte sich in den nächsten vier Jahren für insgesamt sieben Uraufführungen des Komponisten in der DDR ein. Ab 1980 schrieb er als Kulturjournalist für Zeitungen wie Die Union und Dresdner Neueste Nachrichten. Er verfasste Programmhefte für mehrere Musikfestivals wie für die Salzburger Festspiele. Er arbeitete an einem Konzertmusikführer mit, der beim Harenberg Verlag erschien.

Von 1965 bis 1990 war er Mitglied der CDU (DDR). Von 1989 bis 1990 war er Berater der Gruppe 20.[2] Für Bündnis 90/Die Grünen gehörte Zacher 1990 bis 1994 der Dresdner Stadtverordnetenversammlung und 1998 bis 2004 dem Dresdner Stadtrat an. Zeitweise war er dort Vorsitzender des Kulturausschusses.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Michael Ernst, Martin Morgenstern, Mathias Bäumel, Boris Gruhl: musik-in-dresden.de: Ein kluger Außenseiter, ein Stoiker, ein Unikum , 2. Februar 2014
  2. Michael Richter, Erich Sobeslavsky und Karin Urich: Die Gruppe der 20. Gesellschaftlicher Aufbruch und politische Opposition in Dresden 1989/90. Böhlau, Köln/Weimar/Wien 1999, ISBN 3-412-06499-8, S. 544.


Kategorien: Person (Medien, Dresden) | Politiker (Dresden) | Journalist (DDR) | Kommunalpolitiker (Sachsen) | CDU-Mitglied (DDR) | Musikkritiker | Gestorben 2014 | Geboren 1939 | Bündnis-90/Die-Grünen-Mitglied | DDR-Bürger | Deutscher | Mann | Musikwissenschaftler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Peter Zacher (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.