Peter Sitte - LinkFang.de





Peter Sitte


Peter Sitte (* 8. Dezember 1929 in Innsbruck; † 13. September 2015 in Freiburg im Breisgau[1]) war ein deutscher Biologe. Er war Professor an der Universität Freiburg.

Leben

Peter Sitte studierte Botanik, Chemie, Experimentalphysik und Philosophie an der Universität Innsbruck, wo er 1954 mit einer Arbeit über den Feinbau pflanzlicher Zellwände promovierte. 1958 wurde er mit einer Arbeit über die Ultrastruktur von Wurzelzellen der Erbse habilitiert.

Sitte folgte einem Ruf an die Universität Heidelberg, wo er mit der Leitung des Elektronenmikroskopie-Labors am Botanischen Institut betraut und zum außerordentlichen Professor für Zellenlehre und biologische Elektronenmikroskopie ernannt wurde. 1966 erhielt Sitte einen Ruf als Professor für Zellbiologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. In Freiburg im Breisgau haben Sitte und seine Mitarbeiter verschiedene Bereiche der pflanzlichen Zellbiologie bearbeitet, so die Chromoplasten in den Zellen von Blüten und Früchten sowie die Gerontoplasten des Herbstlaubes. Weitere Forschungsobjekte waren die komplexen Plastiden der Cryptomonaden und das damit verbundene Problem der Zellevolution durch sekundäre Endozytobiose.

Er gründete die Zeitschrift Biologie in unserer Zeit.

Werke

  • Sitte ist einer der fünf Autoren der 2002 erschienenen Ausgabe des Strasburger.

Mitgliedschaften und Ehrungen

Literatur

  • Neuhaus, Gunther: Peter Sitte 70 Jahre alt. Freiburger Universitätsblätter 39:124-125. 2000
  • Sitte, Peter: Fahrten meines Lebens. Erlebtes und Erdachtes - Abschiedsvorlesung eines Zellbiologen. Erzählte Erfahrung. - 1. Aufl. S. 129-148. Freiburg i.Br. 2008
  • Zvonimir Devidé: Celebrating the eightieth birthday of Professor Peter Sitte. Acta Bot. Croat. 69(1):137-146. 2010 [1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tim Kunkel: Nachruf: Ehrenmitglied Prof. Dr. Peter Sitte - Actualia - Deutsche Botanische Gesellschaft e. V. (DBG). In: deutsche-botanische-gesellschaft.de. 1. Oktober 2015, abgerufen am 18. Oktober 2015.


Kategorien: Ehrendoktor der Universität Salzburg | Geboren 1929 | Botaniker (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) | Mitglied der Leopoldina (20. Jahrhundert) | Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften | Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Peter Sitte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.