Peter Siebold - LinkFang.de





Peter Siebold


Peter Siebold (* 1971) ist ein US-amerikanischer Testpilot und Mitglied der Pilotenteams von SpaceShipOne und SpaceShipTwo.

Das experimentelle Raketenflugzeug SpaceShipOne wurde von der Firma Scaled Composites entwickelt. Am 8. April 2004 steuerte er den zweiten Testflug mit der Bezeichnung 13P, der eine Geschwindigkeit von Mach 1,6 und eine Höhe von 32 Kilometern erreichte.

Siebold hat als Luftfahrtingenieur einen akademischen Grad der California Polytechnic University inne. Seit 1996 ist er Designingenieur bei Scaled Composites, im TierOne-Projekt war er für den Simulator, das Navigationsprojekt und für die Systeme der Bodenkontrolle verantwortlich.

Als einer von vier qualifizierten Piloten für SpaceShipOne war er Kandidat für den zweiten Preisflug zum Gewinn des Ansari X-Prize. Scaled Composites hat diesen allerdings mit Brian Binnie am 4. Oktober 2004 erfolgreich durchgeführt und so das Preisgeld in Höhe von 10 Millionen US-Dollar gewonnen.

Für die Erprobung der SpaceShipOne wurde er mit seinen Kollegen Mike Melvill und Brian Binnie 2004 mit dem Iven C. Kincheloe Award für herausragende Leistungen bei der Flugerprobung ausgezeichnet.[1] 2009 erhielt er erneut den Iven C. Kincheloe Award für die Erprobung der White Knight Two.[2]

Am 31. Oktober 2014 überlebte Siebold den Absturz der VSS Enterprise, einem Raumflugzeug der SpaceShipTwo-Klasse. Während sich Siebold mit einem Fallschirm schwer verletzt retten konnte, starb sein Kopilot Michael Alsbury.[3]

Einzelnachweise

  1. Iven C. Kincheloe Award - List of Past Recipients
  2. Scaled Composites’ Siebold Awarded Iven Kincheloe Award
  3. Scaled Composites: NewsRelease , 1. November 2014

Weblinks


Kategorien: Geboren 1971 | Pilot | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Peter Siebold (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.