Peter Seifert - LinkFang.de





Peter Seifert


Dieser Artikel behandelt den Politiker. Zum Musikproduzent siehe Jem (Musikproduzent). Siehe auch den Tenor Peter Seiffert.

Peter Seifert (* 27. Juli 1941 in Zwickau) ist ein deutscher Politiker (SPD) und war von 1993 bis 2006 Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz (Sachsen).

Leben

Peter Seifert wurde am 27. Juli 1941 in Zwickau geboren. 1959 legte er an der Erweiterten Oberschule Gerhart Hauptmann[1] in Zwickau sein Abitur ab. Danach nahm er an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt ein Studium auf, das er hier als Diplomingenieur beendete. Danach war er im Bereich der Computerentwicklung und Datenverarbeitung tätig, zuerst beim VEB Robotron, dann im Messgerätewerk Zwönitz. 1974 promovierte er zum Dr.-Ing. Peter Seifert ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Im Dezember 1989 trat er in die SPD ein und wurde 1990 in den Stadtrat von Chemnitz als Fraktionsvorsitzender gewählt. Vorher gehörte er in der Wendezeit bereits kurzzeitig der Stadtverordnetenversammlung als Vertreter der oppositionellen Bewegungen und Parteien an.

Peter Seifert wurde 1993 als Nachfolger von Dieter Noll, CDU (Mai 1990–1991) und Joachim Pilz, CDU (1991–1993) nach der noch geltenden Kommunalverfassung der DDR vom Chemnitzer Stadtrat zum Oberbürgermeister gewählt.

Nach neuer sächsischer Gemeindeordnung wurde der Oberbürgermeister erstmals 1994 direkt von den Bürgern gewählt und Peter Seifert mit über 73 % der Stimmen im Amt bestätigt. Im Jahr 2001 erfolgte eine erneute Wiederwahl mit fast 70 %.

Im Jahr 2000 warf der Rechtspopulist und Stadtrat Martin Kohlmann dem damaligen Oberbürgermeister Seifert in einer Stadtratssitzung vor, einen Luftangriff auf Chemnitz im Zweiten Weltkrieg „verniedlicht“ zu haben.[2] Daraufhin beleidigte Seifert Kohlmann, wofür Seifert später zur Zahlung eines Schmerzensgeldes an Kohlmann verurteilt wurde.[3]

Seifert schied am 31. Juli 2006 nach 13 Jahren aus dem Amt und wechselte aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Seine Nachfolge trat Barbara Ludwig (SPD) an.

Peter Seifert ist Vorsitzender des Hochschulrates sowie der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz und Präsident des LAC Erdgas Chemnitz.

Ehrungen

Am 28. Mai 2011 verlieh ihm der sächsische Landtagspräsident Matthias Rößler „als Anerkennung für seine verantwortungsvollen Tätigkeiten, für sein langjähriges und vor allem erfolgreiches Wirken in der Chemnitzer Kommunalpolitik“ die Sächsische Verfassungsmedaille.[4] Am 15. Oktober 2012 wurde ihm durch den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in Würdigung seines Wirkens für die Stadt Chemnitz das Bundesverdienstkreuz 1.Klasse verliehen.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fikentscher, Rüdiger: Zwischen König und Bebel, Hohenheim-Verlag, Stuttgart, 2006
  2. Staatsanwalt ermittelt: Morddrohungen gegen Chemnitzer Oberbürgermeister , spiegel.de, 27. April 2000.
  3. OB muss zahlen , sz-online.de, 19. September 2003.
  4. Landtagspräsident hat Verfassungsmedaille verliehen, Pressemitteilung 51/2011 vom 28. Mai 2011 (Memento vom 2. Juni 2011 im Internet Archive)
  5. Stanislaw Tillich überreicht Bundesverdienstorden


Kategorien: Träger der Sächsischen Verfassungsmedaille | Bürgermeister (Chemnitz) | Person (Zwickau) | Geboren 1941 | Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Peter Seifert (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.