Petechie - LinkFang.de





Petechie


Unter Petechien versteht man eine Vielzahl stecknadelkopfgroßer Blutungen aus den Kapillaren in die Haut oder Schleimhäute, die meist auf eine Störung der primären Hämostase hinweist. Oft treten als erstes kleinste Blutpünktchen an den Knöcheln und Unterschenkeln auf.

Sie sind Zeichen einer Störung der Blutstillung, es handelt sich meistens um eine verringerte Zahl oder eine gestörte Funktion der Blutplättchen, z. B. bei der Autoimmunthrombozytopenie oder einer Schädigung der Haut mit ihren Gefäßen (Altershaut, Cortisonschäden). Auch die Überdosierung von Thrombozytenaggregationshemmern kann manchmal zur Bildung von Petechien führen. Durch einen Mangel an Blutplättchen verursachte größere petechiale Blutungen werden auch als thrombozytopenische Purpura bezeichnet, wie zum Beispiel idiopathische thrombozytopenische Purpura. Ebenso kann es ein Hinweis für Purpura Schönlein-Henoch sein. Ferner können Petechien als Folge von Undichtigkeiten der Kapillargefäße, beispielsweise wegen Entzündung der kleinen Blutgefäße (Vaskulitis), auftreten, was unter anderem auf Vitamin-Mangel hinweisen kann. Typisch für Petechien ist, dass diese mit dem Finger (oder besser sichtbar mit einem Glasspatel) nicht wegdrückbar sind, d. h. die Rötung bleibt auch bei Druck auf die Haut erhalten. Dieses Phänomen liegt daran, dass es sich um ein Extravasat handelt, welches durch Druck nicht über die Gefäße abfließen kann.

Rechtsmedizinisch können Petechien am Kopf, oft im Bereich der Augen oder Lider, auf eine venöse Stauung bei Strangulationen hinweisen. Dazu kommt es, wenn durch Gegenwehr des Opfers, zwar die Jugular-Gefäße nicht aber die carotischen Gefäße obstruiert wurden.[1]

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Ersticken Strangulation https://www.uk-essen.de/fileadmin/rechtsmedizin/Dokumente/ersticken_strangulationweb.pdf

Weblinks

 Commons: Petechien  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Effloreszenz | Krankheitsbild in Hämatologie und Onkologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Petechie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.