Pestenacker - LinkFang.de





Pestenacker


Pestenacker ist ein Dorf im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech, das als Ortsteil zur 5 km südlich gelegenen Gemeinde Weil gehört.

Der Name Pestenacker lässt sich eventuell als "das Dorf bei den schlechten oder sumpfigen Äckern" deuten, auch im keltischen bedeutet "Pez" Sumpf. Wahrscheinlicher erscheint eine Deutung als "bester Acker", da die Hochflächen oberhalb des Talgrunds aus bestem Ackerboden (Löß und Lößlehm) bestehen.

Das Pfarrdorf Pestenacker liegt im Osten des Gemeindegebiets an einem Talhang, 563 m ü. Normalnull.

Am 1. Januar 1972 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Pestenacker in die Gemeinde Weil eingegliedert.[1]

Prähistorische Siedlung Pestenacker

Im Westen von Pestenacker liegt die über einen Kilometer breite Talsenke des Verlorenen Bachs und des Loosbachs.

Dort wurden schon in den dreißiger Jahren bei der Trockenlegung des Tales durch den Reichsarbeitsdienst steinzeitliche Siedlungsreste aus dem vierten Jahrtausend v. Chr. entdeckt (Prähistorische Siedlung Pestenacker). Heute werden diese Reste von drei Feuchtbodensiedlungen der Altheimer Gruppe zugeordnet und gelten aufgrund der über Jahrtausende feuchten Sumpflage als die besterhaltenen in Bayern. Die Siedlung südlich des Dorfes wird seit den 80er Jahren ausgegraben und erforscht, überregional bekannt wurden dort gefundene Reste von Textilien und ein gut erhaltener steinzeitlicher Hut.

Erforscht wurden bisher nur kleine Teile der Siedlung, die Grabungen werden mangels Förderung 2004 eingestellt.

Derzeit rekonstruiert der Förderverein Prähistorische Siedlung Pestenacker e.V. die Siedlung aus der Jungsteinzeit. Bisher entstanden ein Museumsgebäude und die Anfänge der Rekonstruktion einer Steinzeitsiedlung.

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 507

Weblinks


Kategorien: Ort im Landkreis Landsberg am Lech | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Landsberg am Lech) | Weil (Oberbayern)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pestenacker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.