Pelmatozoen - LinkFang.de





Pelmatozoen


Pelmatozoen

Zeitliches Auftreten
Oberes Kambrium bis heute
500 bis 0 Mio. Jahre
Systematik
ohne Rang: Vielzellige Tiere (Metazoa)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
Unterabteilung: Bilateria
Überstamm: Neumünder (Deuterostomia)
Stamm: Stachelhäuter (Echinodermata)
Unterstamm: Pelmatozoen
Wissenschaftlicher Name
Pelmatozoa
Bather, 1900

Die Pelmatozoen (Pelmatozoa von Altgr. πέλμα ‚Sohle‘ und ζώα ‚Tiere‘) sind ein Unterstamm der Stachelhäuter. Alle Pelmatozoen haben ständig oder nur in ihrer Jugend, eine sessile Lebensweise und sitzen, meist durch einen Stiel, der unterschiedlich lang sein kann, mit ihrer dem Mund gegenüberliegenden Seite dem Meeresgrund auf. Sie werden deshalb auch primär gestielte Stachelhäuter genannt. Es gibt etwa 620 rezente Arten, die alle zur Klasse der Seelilien und Haarsterne (Crinoidea) gehören. Über 3900 Arten sind ausgestorben. Sie gehören zu den Knospenstrahlern (Blastoidea), den Beutelstrahlern (Cystoidea) und den Edrioasteroidea.

Pelmatozoen sind wahrscheinlich die ursprüngliche Form aller Stachelhäuter. Der Körper der Pelmatozoen ist meist kelchförmig und an seiner Oberseite von zahlreichen, meist gefiederten Armen umgeben. Mund und After liegen bei ihnen auf der gleichen Körperseite.

Im Paläozoikum und im frühen Mesozoikum waren die Pelmatozoen so zahlreich, dass aus ihren Kalkplatten und versteinerten Stielgliedern ganze Kalkformationen in den Gebirgen gebildet wurden.

Klassen

Literatur

  • Füller, H., Gruner, H.-E., Hartwich, G., Kilias, R., Moritz M.: Urania Tierreich, Wirbellose 2 (Annelida bis Chaetognatha). Urania-Verlag, Leipzig 1994, ISBN 3-332-00502-2

Weblinks


Kategorien: Stachelhäuter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pelmatozoen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.