Pegasus (Efteling) - LinkFang.de





Pegasus (Efteling)


Pegasus
Daten
Standort Efteling (Kaatsheuvel, Nordbrabant, Niederlande)
Typ Holz – sitzend
Modell Wooden Coaster
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Intamin/
Dinn Corporation/
Roller Coaster Corporation of America
Designer Charles Dinn/
Curtis D. Summers
Eröffnung 1. Juli 1991
Schließung 19. Juni 2009
Länge 492 m
Höhe 15 m
Abfahrt 12 m
max. Geschwindigkeit 55 km/h
max. Beschleunigung 3,5 g
Fahrtzeit 1:43 min
Züge 2 Züge, 5 Wagen/Zug, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Elemente Kurven, Auffahrten, Abfahrten
Inversionen 0
Themenbereich Ruig Rijk

Pegasus war eine Holzachterbahn im niederländischen Freizeitpark Efteling.

Entworfen wurde die Bahn von Curtis D. Summers gemeinsam mit dem bekannten amerikanischen Holzachterbahndesigner Charles Dinn, der auch für das Holz sorgte. Die Technik für die Bahn lieferte die Firma Intamin.

Die mit nur 16 Meter Höhe und 490 Meter Länge eher kleine Anlage wurde am 1. Juli 1991 eröffnet. Sie war damals die einzige Holzachterbahn in den Niederlanden.
Mit eher moderaten Geschwindigkeiten von maximal 55 km/h und eher geringen Beschleunigungen richtete sich die Bahn an das Familienpublikum.

Um eine akustisch ruhige Fahrt zu gewährleisten wurden für die beiden Züge mit je 20 Plätzen, anders als bei den meisten Holzachterbahnen, keine Metallräder sondern solche mit Polyurethanbeschichtung eingesetzt. Gleichzeitig sorgten die Räder aber für eine teilweise etwas „eckige“ Fahrweise in den wenig geneigten Kurven der Bahn.

Wegen des hohen Aufwandes der Instandhaltung und um Platz für eine neue Racing-Holzachterbahn – Joris en de Draak – zu schaffen, wurde Pegasus zum 19. Juni 2009 geschlossen. Im August 2009 wurde mit dem Abriss begonnen.[1]

Nach Verlassen der Station wurde der Zug kurioserweise direkt wieder abgebremst um die Weiche zum Abstellgleis sicher zu passieren. Danach durchfuhr er eine 180 Grad Linkskurve und wurde vom Kettenlift auf den Lifthill transportiert. Kurz vor Erreichen der höchsten Stelle verlangsamte sich der Lift stark, so dass der Zug auf dem First Drop zunächst nur langsam Fahrt aufnahm. Nach der Auffahrt folgte eine 220 Grad Rechtskurve gefolgt von einer weiteren kleineren Abfahrt. Anschließend eine 220 Grad Linkskurve, an die sich ein kleiner Airtime-Hügel anschloss. Die folgende 180 Grad Linkskurve führte durch die Holzkonstruktion. Auf dem Rückweg zur Station schloss sich noch ein kleiner Hügel an, bevor der Zug in der pneumatischen Schlußbremse zum Stehen kam.

Literatur

  • Ralph Latotzki u. a.: Achterplan² Europas Holzachterbahnen, Sonderausgabe der Vereinszeitschrift park+ride des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V.

Weblinks

 Commons: Pegasus (Efteling)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Brabants Dagblad: Efteling bouwt racer-achtbaan Joris en de Draak (niederländisch)


Kategorien: Achterbahn in den Niederlanden | Holzachterbahn | Achterbahn hergestellt von Dinn Corporation | Achterbahn hergestellt von Intamin | Bauwerk in Nordbrabant | Erbaut in den 1990er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pegasus (Efteling) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.