Pediocactus bradyi - LinkFang.de





Pediocactus bradyi


Pediocactus bradyi

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Cacteae
Gattung: Pediocactus
Art: Pediocactus bradyi
Wissenschaftlicher Name
Pediocactus bradyi
L.D.Benson

Pediocactus bradyi ist eine Pflanzenart der Gattung Pediocactus in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton ehrt den Geologen und Botaniker Lionel Francis Brady, der auf der Suche nach Fossilien die ersten Pflanzen am Colorado River entdeckte. Englische Trivialnamen sind „Brady Plains Cactus“ und „Marble Canyon Cactus“

Die Art ist bedroht und wurde in den Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgenommen.

Beschreibung

Der grüne, einzelne, selten gruppenbildende, Pflanzenkörper ist kugelig bis eiförmig und erreicht Wuchshöhen von 3,5 bis 6,2 cm mit Durchmessern von 2,5 bis 5 cm. Die unverzweigte Wurzel ist rübenförmig. Auf den zylindrisch-ovalen Warzen befinden sich elliptische, zottige, weiße oder gelbliche Areolen aus denen sehr selten 1 bis 2 Mitteldornen entspringen. Die 6 bis 18 unregelmäßig angeordneten, nadelförmigen Randdornen sind weiß bis gelblich und 5 mm lang.

Die glockenförmigen, unregelmäßig um den Scheitel erscheinenden Blüten sind 1,5 bis 2 cm lang. Die Blütenhüllblätter sind gelb bis weiß. Die Blühperiode ist im März. Die breiten, gewundenen Früchte haben eine Länge und einen Durchmesser von einem Zentimeter. Sie enthalten 3 bis 8 matte, dunkelbraune bis schwarze Samen, die innerhalb von 4 Wochen reifen.

Die Pflanzen ziehen sich während der Ruhephasen in den Boden zurück (Geophyt).

Verbreitung, Systematik und Gefährdung

Pediocactus bradyi wächst endemisch im Coconino County von Arizona auf mit Kalksteinschotter bedeckten flachen Hügeln in Höhenlagen zwischen 900 und 1300 Metern. Er ist vergesellschaftet mit Sclerocactus parviflorus, Navajoa peeblesiana subsp. fickeiseniorum, Echinocactus polycephalus var. xeranthemoides, Echinocereus engelmannii var. variegatus, Opuntia nicholii, Opuntia basilaris und Yucca-Arten.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1962 durch Lyman David Benson.[1]

Nach Fritz Hochstätter werden folgende Unterarten unterschieden:

Pediocactus bradyi gehört innerhalb der Gattung Pediocactus zur Sektion Rhytidospermae.

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Near Threatened (NT)“, d.h. als gering gefährdet geführt.[2]

Bilder

Pediocactus bradyi:

Literatur

  • Fritz Hochstätter (Hrsg.): The Genera Pediocactus, Navajoa, Toumeya. Englisch mit deutscher Zusammenfassung. Selbstverlag, 2007, S. 14-15, S. 343; Fotomaterial S. 90-95; Erstbeschreibung S. 299-302. ISBN 978-3-00-021244-4.

Einzelnachweise

  1. Cactus and Succulent Journal. Band 34, Nr. 1, S. 19, 1962.
  2. Pediocactus bradyi in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Butterworth, C. & Porter, J.M., 2010. Abgerufen am 29. Dezember 2013

Weblinks

 Commons: Pediocactus bradyi  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Pediocactus (Kakteen) | Pediocactus

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pediocactus bradyi (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.