PearPC - LinkFang.de





PearPC


PearPC
Entwickler Stefan Weyergraf, Sebastian Biallas und andere
Aktuelle Version 0.5.0
(13. Juli 2011[1])
Aktuelle Vorabversion 0.6pre
(in Entwicklung auf GitHub)
Betriebssystem Windows, POSIX (Linux/BSD/Unixoide), BeOS
Kategorie Emulator
Lizenz GPL (Freie Software)
pearpc.sf.net

PearPC, von den Entwicklern auch PowerPC Architecture Emulator” bezeichnet, ist ein Emulator eines kompletten Power-Mac-Rechners auf x86-Computern. Der Name Pear (englisch für Birne) ist ein Wortspiel, das sich auf Apple (Apfel) bezieht.

Entwicklung und Technik

Die Entwicklung fand größtenteils bereits 2004 statt (Version 0.1-0.3.1 erschienen 2004), Version 0.4.0 rüstete AltiVec-Emulation nach und erschien im Dezember 2005. Erst 2011 erschien Version 0.5.0, die verbesserte Kompatibilität mit der 64-Bit-Plattform herstellt, da der x86-JIT-Compiler nun auch mit der 64-Bit-Befehlssatzerweiterung AMD64 nutzbar ist.

PearPC emuliert wahlweise einen PowerPC G3- oder G4-Prozessor, eine IDE-Schnittstelle, Maus und Tastatur, Netzwerkkarten und eine PCI-Grafikkarte. Kompatible Betriebssysteme sind die PowerPC-Varianten von Mac OS X, Darwin und verschiedene Linux-Versionen. Der emulierte Rechner kann eine Internetverbindung des Host-Rechners mitzubenutzen (bridging).

Ein plattformunabhängiger Interpreter erlaubt die Umsetzung des PowerPC-Befehlssatzes auf beliebigen Architekturen, ist aber bei einem Faktor von ca. 500 sehr langsam. Ein speziell optimierter JIT-Compiler erhöht die Ausführungsgeschwindigkeit auf x86-CPUs in etwa auf den Faktor 15.

CherryOS

Zwischen 2004 und 2005 gab es einen kommerziellen PowerPC-Emulator mit dem Namen CherryOS, der sich allerdings als Fork von PearPC mit integriertem HFVExplorer entpuppte. Da die GPL die Offenlegung des Quelltextes fordert, bestand ein eindeutiger Lizenzverstoß durch dessen Entwickler Arben Kryeziu, der dieser Lizenzbestimmung nicht nachkam. Ende 2005 verschwand CherryOS wieder vom Markt.

Einsatz

Für den produktiven Einsatz ist PearPC nicht geeignet.

Obwohl auf PearPC auch andere PowerPC-Betriebssysteme laufen, u. a. Darwin und Linux, ist das Ziel unverkennbar eine Emulationsumgebung für Mac OS X zu schaffen. Dementsprechend läuft unter der emulierten Hardware nur Mac OS X Version 10.1 “Puma” (September 2001) bis Version 10.4 “Tiger” (April 2005) annähernd stabil. OpenBSD und NetBSD beispielsweise stürzen beim Booten ab, weil die Emulation nicht darauf optimiert wurde. Auch AIX läuft nicht. Mit dem integrierten, mit Version 0.5.0 (Juli 2011) immer noch experimentellen JIT-Compiler erreicht das emulierte PowerPC-Gastbetriebssystem ca. 10 Prozent der Geschwindigkeit des Wirtsystems und ist somit auf moderner Hardware ausreichend schnell.

Das letzte auf der PowerPC-Architektur lauffähige Apple-Betriebssystem, Mac OS X 10.5 “Leopard” (Oktober 2007), ist auf PearPC aufgrund fehlender Systemvoraussetzungen nicht lauffähig. Ab Mac OS X Version 10.6 “Snow Leopard” (August 2009) wird die PowerPC-Architektur seitens Apple nicht mehr unterstützt. PearPC ist als PowerPC-Emulator daher nicht für neuere Versionen von OS X geeignet, da diese nur mehr auf der x86-Architektur laufen.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. PearPC – PowerPC Architecture Emulator, PearPC 0.5.0!: http://pearpc.sourceforge.net/index.html

Weblinks


Kategorien: Freier Emulator | Virtualisierung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/PearPC (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.