Pazifischer Pollack - LinkFang.de





Pazifischer Pollack


Pazifischer Pollack

Systematik
Acanthomorphata
Paracanthomorphacea
Ordnung: Dorschartige (Gadiformes)
Familie: Dorsche (Gadidae)
Gattung: Gadus
Art: Pazifischer Pollack
Wissenschaftlicher Name
Gadus chalcogrammus
Pallas, 1814

Der Pazifische Pollack (Gadus chalcogrammus, Syn.: Theragra chalcogramma[1][2]), auch Pollack oder (in Abgrenzung zum anderen Pollack) Alaska-Pollack genannt, ist ein Fisch aus der Familie der Dorsche. Sein Lebensraum sind die Küstengebiete des nördlichen Pazifiks. Im Handel wird er unter dem Handelsnamen Alaska-Seelachs verkauft, obwohl er nicht zu den Lachsen zählt. Der Pazifische Pollack erreicht Körpergrößen von bis zu 105 cm bei einem Gewicht von etwa 6 kg.[1][3] Das maximale Alter wird auf 28 Jahre beziffert.[2]

In den Jahren um 1970 erlangte er in der Fischindustrie eine sehr große Bedeutung, die bis heute anhält.[1] Der Pazifische Pollack hatte 2014 mit 22,9 % (vorläufige Zahl) den größten Anteil am gesamten Fischkonsum in Deutschland.[4] Die Pollack-Produkte werden im Einzelhandel meist tiefgefroren angeboten.

Der Name „Alaska-Seelachs“ ist insoweit irreführend, als diese Tierart nicht zu den Lachsfischen (Salmoniden), sondern zu den dorschartigen Fischen gehört. Bei diesem Namen (und auch beim Seelachs allgemein) handelt es sich um eine Erfindung der Lebensmittelindustrie, um die zumeist mit diesen Fischen produzierten Fischstäbchen besser vermarkten zu können.[5]

Durch Überfischung ist der Bestand des Pazifischen Pollacks stark bedroht, weshalb Greenpeace seit Herbst 2009 dazu aufruft, keinen Pazifischen Pollack oder Produkte mit der Bezeichnung „Alaska-Seelachs“ zu kaufen und zu konsumieren. Diese Einschätzung bleibt jedoch nicht unwidersprochen – nach anderen Quellen sollen alle Bestände des Pazifischen Pollacks in einem guten Zustand sein.[1]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Schwarmfisch oder Einzelfisch? Quelle für Fischbestände?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst .

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Gadus chalcogrammus Fischbestände online – Informationsportal des Thünen-Instituts für Ostseefischerei, abgerufen am 16. November 2015.
  2. 2,0 2,1 Pazifischer Pollack auf Fishbase.org (englisch) , abgerufen am 18. November 2015.
  3. Walleye pollock NOAA Fisheries Service – Alaska Fisheries Science Center, abgerufen am 16. November 2015.
  4. Marktanteile Fisch-Informationszentrum e. V., abgerufen am 18. November 2015.
  5. Lebensmittelindustrie: Alaska Seelachs & Piemontkirschen. Artikel über fragwürdige Werbekampagnen der Lebensmittelindustrie auf Schnatterente.net, 26. Mai 2012

Weblinks

 Commons: Theragra chalcogramma  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Speisefisch | Dorschartige

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pazifischer Pollack (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.