Paul Wilhelm Wenger - LinkFang.de





Paul Wilhelm Wenger


Paul Wilhelm Wenger (* 15. Juni 1912 in Gundelsheim am Neckar; † 3. Dezember 1983 in Bonn) war ein deutscher Journalist und Publizist.

Leben

Paul Wilhelm Wenger studierte ab 1930 Rechtswissenschaften, katholische Theologie und Geschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Während des Zweiten Weltkrieges war er von 1939 bis 1945 Soldat der Wehrmacht, zuletzt als Oberleutnant der Reserve einer Pioniereinheit.

Nach Kriegsende war Wenger von 1945 bis 1948 Landgerichtsrat am Landgericht Tübingen und wechselte als Journalist zum Rheinischen Merkur, an dessen Gründung er zusammen mit Franz Albert Kramer sowie Anton Böhm und Otto B. Roegele im Jahre 1945/1946 beteiligt war. 1966 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis.

Paul Wilhelm Wenger gehörte zum Freundeskreis Konrad Adenauers. Ende der 1950er Jahre trat er mit einer Erklärung für ein Territorium der Bundesrepublik westlich der Elbe an die Öffentlichkeit, die auch bestimmend für die Politik Adenauers gegenüber den Vertriebenen, den Deutschen in der DDR und den nicht zur damaligen Bundesrepublik Deutschland gehörenden, teilweise ehemaligen Gebieten Deutschlands war.

Wenger war eng befreundet mit dem Künstler Rudolf Schlichter.

Schriften (Auswahl)

  • „Wer gewinnt Deutschland? Kleinpreußische Selbstisolierung oder mitteleuropäische Föderation“, Stuttgart-Degerloch: Seewald Verlag 1959 (im gleichen Jahr in polnischer Übersetzung erschienen).

Weblinks


Kategorien: Träger des Theodor-Wolff-Preises | Richter (Landgericht Tübingen) | Träger des Großen Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich | Gestorben 1983 | Geboren 1912 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes | Träger des Bayerischen Verdienstordens | Träger des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg | Deutscher | Mann | Journalist

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Paul Wilhelm Wenger (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.