Paul Warncke - LinkFang.de





Paul Warncke


Paul Warncke (* 13. Mai 1866 in Lübz; † 25. April 1933 in Neubabelsberg) war ein deutscher Bildhauer und Schriftsteller.

Paul Warncke absolvierte eine Lehre als Buchhändler und besuchte von 1893 bis 1896 die Akademische Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Gerhard Janensch. Ab 1892 stellte er mehrfach auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus. Die wenig erfolgreiche Arbeit als Bildhauer endete etwa 1909, Warncke widmete sich nun ausschließlich der schriftstellerischen Tätigkeit: Essays, patriotische Gedichte („Bismarcklied“ 1895), Festspiele für das Schauspielhaus Berlin u. ä. Ab 1909 war er auch Redakteur des „Kladderadatsch“ und Mitarbeiter der Zeitschrift f. Bildende Kunst. 1914 schrieb er die Verse zum „Hechtbrunnen“ in Teterow von Wilhelm Wandschneider, mit dem er befreundet war. Warncke hat sich ebenfalls als plattdeutscher Schriftsteller betätigt und 1899 die Fritz-Reuter-Biographie „Fritz Reuter, Woans hei lewt un schrewen hett“ veröffentlicht. Er war verheiratet mit Hedwig, geborene Grösser.

Bildhauerische Arbeiten

  • Falstaff“ (1897)
  • „Inspektor Bräsig“ (1898/99)
  • „Jochen Nüssler“ (1898/99)
  • Büste Heinrich Seidel (1902)
  • Büste „Frau Direktor H.“ (1906)

Literarische Werke (Auswahl)

  • Fritz Reuter. Woans hei lewt un schrewen hett (= Biographische Volksbücher. Lebensbilder aus dem 19. Jahrhundert. Bd. 56/63, ZDB-ID 2142535-8 ). Voigtländer, Leipzig 1899.
  • Hans Stubenrauch: Bilder zu Fritz Reuters Werken. Mit begleitendem Text von Paul Warncke. Krüger, Berlin 1902.
  • Erwache, Volk! Vaterländische Gedichte aus der Zeit nach dem großen Kriege. Krüger, Berlin 1920.

Weblinks


Kategorien: Künstler (Mecklenburg) | Deutscher Bildhauer | Gestorben 1933 | Geboren 1866 | Deutscher | Mann | Autor | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Paul Warncke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.