Paul Radmilovic - LinkFang.de





Paul Radmilovic


Paul „Raddy“ Radmilovic (* 5. März 1886 in Cardiff; † 29. September 1968 in Weston-super-Mare) war ein britischer Wasserballspieler und Schwimmer, der bei Olympischen Spielen vier Goldmedaillen gewann.

Radmilovic, dessen Vater aus Mazedonien und dessen Mutter aus Irland stammte, wurde in Wales geboren. Er bestritt bereits im Alter von 16 Jahren internationale Schwimm- und Wasserballwettkämpfe. 1906 nahm er an den inoffiziellen Olympischen Zwischenspielen in Athen teil. Dort wurde er über 100 m Freistil Vierter und über 400 m Freistil Fünfter.

An den Olympischen Sommerspielen 1908 in London war Radmilovic einer der Stars der Veranstaltung. Mit den britischen Wasserballern, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts diesen Sport dominierten, gewann er die Goldmedaille. Über 100 m Freistil, 400 m Freistil und 1500 m Freistil scheiterte er zwar jeweils im Halbfinale, gewann jedoch mit der 4×200 m Freistilstaffel eine zweite Goldmedaille. Vier Jahre später, bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm wiederholte er seinen Erfolg mit der Wasserballmannschaft und wurde erneut Olympiasieger. Er trat auch wieder über 100 m Freistil an, schied jedoch in den Vorläufen aus.

Nachdem der Erste Weltkrieg seine sportliche Karriere unterbrochen hatte, nahm er an den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen erneut am Wasserballturnier teil und gewann seine vierte Goldmedaille. Bei den Olympischen Spielen 1924 in Paris scheiterten die Briten bereits in der Vorrunde. An den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam unterlagen Radmilovic und seine Teamkollegen im Spiel um die Bronzemedaille gegen die Wasserballer aus den USA.

Radmilovic gewann über einen Zeitraum von 18 Jahren neun britische Meistertitel im Schwimmen. Seinen letzten nationalen Titel holte er im Alter von 39 Jahren; seine Schwimmkarriere beendete er, als er 45 Jahre alt war. Danach spielte er mehrere Jahre Golf und Fußball. Auch als er schon fast 80 Jahre alt war, schwamm er jeden Tag mindestens eine Viertelmeile (400 m). Im Jahr 1967 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks


Kategorien: Teilnehmer der Olympischen Zwischenspiele 1906 | Olympiasieger (Wasserball) | Wasserballspieler (Vereinigtes Königreich) | Schwimmer (Großbritannien) | Olympiateilnehmer (Vereinigtes Königreich) | Olympiasieger (Schwimmen) | Gestorben 1968 | Geboren 1886 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1928 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1920 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1912 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1908 | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Paul Radmilovic (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.