Paul Guimard - LinkFang.de





Paul Guimard


Paul Guimard (* 3. März 1921 in Saint-Mars-la-Jaille, Loire-Atlantique; † 2. Mai 2004 in Hyères, Var) war ein französischer Schriftsteller.

Guimard begann seine Karriere als Journalist. Seinen ersten Roman, Les faux frères, veröffentlichte er 1956 und erhielt dafür den Grand Prix de l'Humour. Ein Jahr später erhielt er den Prix Interallié. Sein Werk Les choses de la vie wurde 1969 von Claude Sautet mit Romy Schneider und Michel Piccoli verfilmt. In den 1970er Jahren schrieb er Kolumnen für das Magazin L’Express.

Nachdem die französischen Sozialisten 1981 die Wahlen gewonnen hatten, wurde Paul Guimard kurzzeitig Berater des Präsidenten François Mitterrand, mit dem er bereits seit dem Zweiten Weltkrieg befreundet war.

Guimard teilte seine Leidenschaft für das Angler, Segler und für das Meer mit seiner Ehefrau, der französischen Romanautorin Benoîte Groult (Salz auf unserer Haut). Laut ihren Angaben erlag er einem Herzleiden.

Werke

  • In einer Straße von Paris
  • Eines Abends, es hatte geregnet
  • Begegnungen
  • Die Dinge des Lebens (Les choses de la vie)
  • Versteinerung (L’Age de Pierre)

Verfilmungen

Literarische Vorlage
Drehbuch
  • 1958: Die Nacht und ihr Preis (Cette nuit-là), Regie: Maurice Cazeneuve
  • 1970: Die Dinge des Lebens (Les choses de la vie)

Weblinks


Kategorien: Gestorben 2004 | Geboren 1921 | Französischer Künstler | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Französisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Paul Guimard (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.