Paul (Griechenland) - LinkFang.de





Paul (Griechenland)


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Paul I. von Griechenland (* 1. Dezember jul./ 14. Dezember 1901 greg. in Athen; † 6. März 1964 in Tatoi bei Athen) war von 1947 bis 1964 König von Griechenland.

Familie

Paul wurde als jüngster Sohn von Konstantin I. von Griechenland und dessen Gemahlin Sophie von Preußen, Tochter des Kaisers Friedrich III. und dessen Ehefrau Victoria von Großbritannien und Irland, geboren.

Kronprinz Paul war seit 1938 mit Friederike von Hannover verheiratet. Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor:

Amtszeit und Politik

Nach dem Ende der deutschen Besatzung Griechenlands kehrte Paul 1946 zurück, und nach dem Tod seines Bruders ein Jahr später wurde er als König vereidigt. Aufgrund der Schwächung des Landes durch den Weltkrieg und den sich anbahnenden Ost-West-Konflikt geriet das Land in einen Bürgerkrieg. Paul und Friederike versuchten durch viele Reisen in die Krisengebiete den Kommunismus zu bekämpfen. Diese Reisen werden als Erfolg gewertet und trugen sowohl zur Popularität der Monarchie als auch zum westlichen Kurs der griechischen Politik bei.

In Zeiten, in denen sich die Weltgemeinschaft mit offiziellen Kontakten zu Deutschland (auch nach Ende des Besatzungsstatuts im Mai 1955) noch zurückhielt, lud Paul den deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss nach Griechenland ein. Die Einladung ließ er von Ernst August von Hannover, dem Bruder seiner Frau, überbringen. Der Staatsbesuch im Mai 1956 war der erste eines deutschen Bundespräsidenten.[1]

König Paul starb in seiner Sommerresidenz Tatoi und wurde dort auf dem Königlichen Friedhof begraben. Königin Friederike lebte nach dem Zusammenbruch der griechischen Monarchie im spanischen Exil in Madrid (ihre Tochter Sophia ist spanische Königin), wo sie am 6. Februar 1981 starb. Sie wurde neben ihrem Mann ebenfalls auf dem Königlichen Friedhof in Tatoi begraben.

Auszeichnungen (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Paul I. von Griechenland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Frieder Günther: Heuss auf Reisen: die auswärtige Repräsentation der Bundesrepublik. S. 84.
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF-Datei; 6,59 MB)
VorgängerAmtNachfolger
Georg II.König von Griechenland
1947–1964
Konstantin II.


Kategorien: Griechische Geschichte (20. Jahrhundert) | Träger des Ordens vom Goldenen Sporn | Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies | König (Griechenland) | Träger des Bundesverdienstkreuzes (Sonderstufe des Großkreuzes) | Träger des Erlöser-Ordens (Großkreuz) | Träger des Phönix-Ordens (Großkreuz) | Träger des Ordens der Krone von Italien (Großkreuz) | Träger des Verdienstordens der Italienischen Republik (Großkreuz mit Ordenskette) | Träger des Sankt-Olav-Ordens (Großkreuz) | Träger des Groß-Sterns des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich | Haus Oldenburg (Jüngere Linie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg) | Ehren- und Devotions-Großkreuz-Bailli des Malteserordens | Gestorben 1964 | Geboren 1901 | Ritter des Hosenbandordens | Träger des Bayerischen Verdienstordens | Träger des Ordens der hl. Mauritius und Lazarus | Träger des Elefanten-Ordens | Träger des Dannebrogordens | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Paul (Griechenland) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.