Patrick Duffy - LinkFang.de





Patrick Duffy


Dieser Artikel befasst sich mit dem US-amerikanischen Schauspieler. Für den gleichnamigen kanadischen Shorttracker siehe Patrick Duffy (Shorttracker)

Patrick G. Duffy (* 17. März 1949 in Townsend, Montana) ist ein US-amerikanischer Fernsehschauspieler. Dem deutschsprachigen Publikum wurde Duffy vor allem durch die Rolle des Bobby Ewing in der US-Fernsehserie Dallas und als Der Mann aus Atlantis bekannt.

Karriere

Die Darstellung des Mark Harris in der US-Fernsehserie Der Mann aus Atlantis war 1976 die erste große Rolle Duffys. Insgesamt wurden bis 1978 zwanzig Episoden[1] der Serie gedreht.

Den Durchbruch schaffte er 1978 in der Fernsehserie Dallas. Hier verkörperte er in der Rolle des Bobby Ewing den netten jüngeren Bruder von Bösewicht J. R. Ewing. Er spielte diese Figur mit einer einjährigen Unterbrechung bis zur Einstellung der Serie 1991. Lediglich in der Staffel von 1985/86 fehlte er. Damit er aus der Serie aussteigen konnte, ließen die Produzenten Bobby Ewing von seiner eifersüchtigen Ex-Schwägerin überfahren und sterben. Als nach seinem Ausscheiden die Einschaltquoten zurückgingen, wurde er in die Serie zurückgeholt und tauchte in der letzten Episode der neunten Staffel überraschend unter der Dusche seiner Frau Pamela auf. Sein Tod und alle folgenden Ereignisse in fast dreißig Folgen wurden als ein böser Albtraum Pamelas erklärt.

Auf der Welle seiner Popularität entstand für den deutschsprachigen Markt 1983 eine gemeinsame Single Duffys mit Mireille Mathieu. Together We’re Strong erreichte Platz 34 der deutschen Singlecharts.

Nach dem Ende von Dallas spielte er an der Seite von Suzanne Somers das Familienoberhaupt der Familie Lambert in der in den USA sehr erfolgreichen Sitcom Eine starke Familie. Nach sieben Jahren wurde die Serie 1998 eingestellt. 1998 wirkte er im Kinofilm Rusty – Der tapfere Held mit Rue McClanahan und Hal Holbrook als Sprecher des Hundes Cap mit. In den Jahren 2006 bis 2011 war er in der US-Serie Reich und Schön als Vater von Brooke Logan zu sehen. Überdies ist Duffy in verschiedenen Fernsehrollen zu sehen oder zu hören, so beispielsweise in Family Guy, Justice League und Ein Hauch von Himmel. In der Fortsetzung der Dallas-Fernsehserie schlüpft er nach über zwanzig Jahren wieder in die Rolle des Bobby Ewing.

Patrick Duffy ist seit 1974 mit Carlyn Rosser verheiratet und hat mit ihr zwei Söhne. Er ist praktizierender Buddhist.

Am 18. November 1986 wurden seine Eltern in ihrer eigenen Bar überfallen und von den jugendlichen Tätern umgebracht. Die Jugendlichen wurden der Morde für schuldig befunden und zu 180 Jahren Gefängnis verurteilt. Seit Dezember 2007 sind beide auf Bewährung auf freiem Fuß; Duffy äußerte sich zustimmend dazu.[2]

Filmografie (Auswahl)

Filme

  • 1974: Zur Adoption freigegeben (The Stranger Who Looks Like Me)
  • 1980: Enola Gay – Bomber des Todes (Enola Gay: The Men, the Mission, the Atomic Bomb)
  • 1983: Spiel ums Leben (Vamping)
  • 1985: Alice im Wunderland (Alice in Wonderland)
  • 1986: Strong Medicine – Tödliche Dosis (Strong Medicine)
  • 1988: Eine verhängnisvolle Erfindung (14 Going on 30)
  • 1988: Ein tödlicher Fehler (Unholy Matrimony)
  • 1988: Eine tödliche Affäre (Too Good to Be True)
  • 1990: Cash for Killing (Murder C.O.D.)
  • 1990: Die Kinder der Braut (Children of the Bride)
  • 1991: Danielle Steels Vater (Daddy)
  • 1994: Texas
  • 1996: Dallas – J. R. kehrt zurück (Dallas – J. R. Returns)
  • 1997: Gefangen im Feuer (Heart of Fire)
  • 1998: Rusty – Der tapfere Held (Rusty: A Dog’s Tale) – Stimme des Hundes Cap
  • 1998: Dallas – Kampf bis aufs Messer (Dallas – War of the Ewings)
  • 1999: Du entkommst mir nicht (Don’t Look Behind You)
  • 2010: Du schon wieder (You Again)

Fernsehserien

Weblinks

 Commons: Patrick Duffy  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Der Mann aus Atlantis: Infos zur TV-Serie http://www.fernsehserien.de/
  2. Terrance and Marie Duffy murder 11/18/1986 Boulder, MT.


Kategorien: Schauspieler | Geboren 1949 | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Patrick Duffy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.