Patricia of Connaught - LinkFang.de





Patricia of Connaught


Prinzessin Victoria Patricia Helena Elizabeth of Connaught and Strathearn (* 17. März 1886 im Buckingham Palace, London; † 12. Januar 1974 in Windlesham, Surrey) war ein Mitglied der britischen Königsfamilie aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha.

Leben

Sie wurde am 17. März 1886 geboren, dem Tag des Heiligen St. Patricks. Deswegen auch ihr Name. Patricia war die jüngste Tochter von Arthur, Duke of Connaught and Strathearn (1850–1942), und seiner Gattin Prinzessin Luise Margareta von Preußen (1860–1917), Tochter des Feldmarschalls Prinz Friedrich Karl und Prinzessin Maria Anna von Anhalt-Dessau. Ihre Großeltern väterlicherseits waren die britische Königin Victoria und deren Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha.

Die Prinzessin wurde am 1. Mai 1886 in der Privatkapelle auf Bagshot Park durch den Erzbischof von Canterbury, Archibald Campbell Tait, getauft. Als Taufpaten fungierten Königin Victoria, Prinzessin Helena von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg, Großherzogin Elisabeth von Oldenburg, Prinz und späterer Kaiser Wilhelm (II.) von Preußen, Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha und Prinz Albrecht von Preußen. Als Enkelin eines englischen Monarchen in der männlichen Linie trug sie von Geburt an den Titel Her Royal Highness Princess Patricia of Connaught. Innerhalb der Familie wurde sie Patsy gerufen.

Ihre Kindheit drehte sich um perfektes Benehmen und die gesellschaftliche Repräsentation. Sie wurde ausschließlich zu Hause von Gouvernanten und Tutoren mit Hilfe der väterlichen Bibliothek unterrichtet. Neben Geographie, Geschichte, Mathematik, Kunst, Tanz und Musik – lernte Patricia auch französisch und deutsch. Schon früh begleitete sie zusammen mit ihren Geschwistern die Eltern ins Ausland; entweder zu Verwandtenbesuch oder durch die militärischen Verpflichtungen ihres Vaters. Von 1911 bis 1916 begleitete Patricia ihre Eltern nach Kanada, wo ihr Vater zum Generalgouverneur von Kanada ernannt wurde. Dort fungierte sie aufgrund der gesundheitlichen Beschwerden ihrer Mutter als Gastgeberin auf Rideau Hall in Ottawa, unter anderem bei Banketten, Tanzbällen, Gartenparties, Dinners, Tanzabenden und Kostümfesten. Zusammen mit ihrer Mutter unterstützte sie mehrere karitative Organisationen, darunter das Britische Rotes Kreuz, und füllte die Gesellschaftsspalten der Zeitungen.

In den Jahren gab es viele Spekulationen darüber, wen Princess Pat, wie sie von der Presse genannt wurde, heiraten würde. Unter den Kandidaten waren unter anderen die zukünftigen Könige Emanuel II. von Portugal und Alfons XIII. von Spanien, der spätere Großherzog Adolf Friedrich VI. von Mecklenburg-Strelitz und der russische Großfürst Michail Alexandrowitsch Romanow. Am Ende jedoch wählte sie einen schottischen Aristokraten. Am 27. Februar 1919 heiratete Prinzessin Patricia in der Westminster Abbey, London, den Commander und späteren Admiral der Royal Navy Sir Alexander Robert Maule Ramsay (1881–1972), den jüngsten Sohn von John Ramsay, 13. Earl of Dalhousie, und der Lady Ida Louisa Bennet. Prinzessin Patricia gab nach ihrer Hochzeit den Titel einer Prinzessin von Großbritannien und Irland und, verbunden damit, die Anrede Ihre Königliche Hoheit freiwillig auf und nannte sich von nun an Lady Patricia Ramsay. Aus der Ehe, die allen Berichten zufolge glücklich verlief, ging ein Sohn, Alexander (1919–2000), hervor.

In den ersten Jahren ihrer Ehe lebte das Paar im Clarence House und nach dem Tod ihrer Tante, Louise, Duchess of Argyll, bewohnten sie deren Haus Ribsden Holt in Windlesham. Lady Patricia war eine begnadete Malerin und stellte ihre Werke regelmäßig aus. Sie hinterließ rund 600 Werke bis zu ihrem Tod im Jahre 1974. Aufgrund ihres Schaffens wurde sie zum Mitglied des Royal Institute of Painters in Water Colours gewählt. Sie wurde neben ihrem Ehemann auf dem Königlichen Friedhof (Royal Burial Ground) auf dem Gelände von Windsor Castle bestattet.

Titel, Orden und Wappen

Titel

  • 1886–1919: Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Patricia of Connaught and Strathearn; Prinzessin von Großbritannien und Irland
  • 1919–1974: Lady Patricia Ramsay

Orden und Auszeichnungen

Wappen

Bei ihrer Heirat im Jahre 1919 wurde Prinzessin Patricia als Enkelin in männlicher Linie von Königin Victoria gestattet, das Wappen des Vereinigten Königreichs zu führen. Wie bei Frauen üblich, war es nicht als Schild, sondern als Raute ("Damenschild") ausgestaltet.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Heraldica – British Royalty Cadency


Kategorien: Prinz (Vereinigtes Königreich) | Prinz (Großbritannien) | Trägerin des Order of the Crown of India | Britisches Königshaus (20. Jh.) | Haus Windsor | Dame Grand Cross des Order of the British Empire | Dame Grand Cross des Royal Victorian Order | Ernestiner | Gestorben 1974 | Geboren 1886 | Brite | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Patricia of Connaught (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.