Passionada - LinkFang.de





Passionada


In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Inhaltsangabe fehlt
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst .
Filmdaten
Deutscher TitelPassionada
OriginaltitelPassionada
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2002
Länge108 Minuten
Stab
RegieDan Ireland
DrehbuchDavid Bakalar
Jim Jermanok
Steve Jermanok
ProduktionDavid Bakalar
MusikHarry Gregson-Williams
KameraClaudio Rocha
SchnittLuis Colina
Besetzung
|
     | 
  }}

Passionada ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2002 mit den Hauptdarstellern Sofia Milos und Jason Isaacs.

Handlung

Die attraktive Witwe Celia Amonte, deren Mann Joseph bereits vor einigen Jahren auf dem Meer umgekommen ist, hat seit dem tragischen Tod ihres Gatten keinen anderen Mann mehr angesehen. Gemeinsam mit ihrer Tochter Vicky lebt sie in New Bedford. Sie verdient ihren Lebensunterhalt als Näherin in einer Textilfabrik und als Fado-Sängerin.

Ihre Tochter Vicky hat sich jedoch, gegen den Willen der Mutter, fest vorgenommen, wieder einen Mann für ihre Mutter zu finden. Ein ihrer Meinung nach geeigneter Kandidat ist der passionierte Black Jack-Spieler Charles Beck, den Vicky in einem Spielcasino kennengelernt hat. Als er sie zum ersten Mal sieht, ist Charles sofort von der Ausstrahlung der attraktiven Witwe begeistert.

Vicky verspricht, ihm dabei zu helfen, Celia zu erobern, sofern ihr Charly das Kartenzählen beibringt.

Kritiken

Stephen Holden verglich in seiner Kritik den Film mit den Liebeskomödien Mondsüchtig und My Big Fat Greek Wedding, doch wirke Passionada als Screwball-Liebeskomödie ausgesprochen uneben. Jason Isaacs sei bei weitem kein Hugh Grant und „so tapfer er auch versucht, seiner Figur Charme einzuhauchen, er kommt doch nur als Trottel und Verlierer rüber.[..] Während 'Passionada' einem formelhaften Märchen-Ende entgegen schlendere, verströmt es eine alberne Selbstsicherheit, an die man am Ende auch glauben will. “[1]

Das Lexikon des internationalen Films beschreibt Passionada als „Folklore-lastige romantische Komödie, bei der der Funke nicht recht überspringt, weil sie Gefühle nur mit angezogener Handbremse zulässt.“[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FILM REVIEW; A Journey From Mourning to Moonlight , Kritik von Stephen Holden in der New York Times vom 12. September 2003, abgerufen am 4. Oktober 2008
  2. Passionada im Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 3. Oktober 2008

Kategorien: US-amerikanischer Film | Liebesfilm | Filmtitel 2002

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Passionada (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.