Pasquale Cicogna - LinkFang.de





Pasquale Cicogna


Pasquale Cicogna († 2. April 1595) war 88. Doge der Republik Venedig von 1585 bis 1595. Er unterstützte den Anspruch Heinrich IV. (Frankreich) auf den französischen Thron. Papst Sixtus V. konnte Cicogna ebenfalls zur Unterstützung Heinrichs durch seine Konversion zum Katholizismus gewinnen.

Das Dogenamt

Negativ fiel Pasqual Cicogna auf, da er während der Prozession zu seiner Krönung nur Silbermünzen unter das Volk streuen ließ, statt der gewohnten Gold-Dukaten, was ein klarer Bruch der Tradition war. Diese Münzen wurden Cicognini genannt. Im Laufe seiner Regierung gewann Cicogna an Zustimmung bei den Venezianern, weil es ihm gelang, schwierige Probleme mit diplomatischem Geschick zu lösen.

Pasquale Cicogna wurde in der Kirche Dei crociferi begraben.

Literatur

  • Claudio Rendina: I Dogi. Storia e segreti. Rom 2003.

VorgängerAmtNachfolger
Nicolò da PonteDoge von Venedig
15851595
Marino Grimani


Kategorien: Doge (Venedig) | Gestorben 1595 | Geboren im 15. oder 16. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pasquale Cicogna (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.