Parallelogramm - LinkFang.de





Parallelogramm


Ein Parallelogramm (von griech. παραλληλό-γραμμος paralleló-grammos „von zwei Parallelenpaaren begrenzt“) oder Rhomboid (rautenähnlich) ist ein konvexes ebenes Viereck, bei dem gegenüberliegende Seiten parallel sind.

Parallelogramme sind spezielle Trapeze und zweidimensionale Parallelepipede. Rechteck, Raute (Rhombus) und Quadrat sind Spezialfälle des Parallelogramms.

Eigenschaften

Ein nicht ausgeartetes Viereck ist ein Parallelogramm genau dann, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Gegenüberliegende Seiten sind gleich lang und keine zwei gegenüberliegende Seiten schneiden sich (kein überschlagenes Viereck, sogenanntes Antiparallelogramm).
  • Gegenüberliegende Winkel sind gleich groß.
  • Je zwei benachbarte Winkel ergeben zusammen 180°.
  • Die Diagonalen halbieren einander.
  • Es ist punktsymmetrisch (zweizählig drehsymmetrisch).

Für jedes Parallelogramm gilt:

Alle Parallelogramme, die mindestens eine Symmetrieachse besitzen, sind entweder Rechtecke oder Rauten.

Verwendung in der Technik

Parallelogramme finden sich häufig in der Mechanik. Durch vier Gelenke kann eine bewegliche, parallelentreue Lagerung hergestellt werden, die so genannte Parallelogrammführung. Beispiele:

Formelsammlung

Formeln zum Parallelogramm
Seitenlängen [math]a = c, \quad b = d[/math]
Innenwinkel [math]\alpha = \gamma, \quad \beta = \delta = 180^\circ - \alpha[/math]
Flächeninhalt [math]A \, = \, a \cdot h_a = b \cdot h_b = \, \left| \left|\,\overrightarrow{AB} \, \times \, \overrightarrow{AD}\,\right| \right|[/math]

[math]A \, = \, a \cdot b \cdot \sin\alpha = a \cdot b \cdot \sin\beta = \frac {e \cdot f \cdot \sin \theta}{2} [/math]
Über Transformation in Rechteck mit der Determinante:
[math]A = \Delta x \, \Delta y = \left| \begin{matrix} a_x && a_y \\b_x && b_y \end{matrix} \right| [/math]

Höhe zu a [math]h_a \, = \, b \cdot \sin\alpha = b \cdot \sin\beta[/math]
Höhe zu b [math]h_b \, = \, a \cdot \sin\alpha = a \cdot \sin\beta[/math]
Diagonalen
(Kosinussatz)
[math] \begin{array}{ccl} f & = & \sqrt{ a^2+b^2-2 \cdot a \cdot b \cdot \cos (\alpha) } \\ & = & \sqrt{ a^2+b^2+2 \cdot a \cdot b \cdot \cos (\beta) } \\ e & = & \sqrt{ a^2+b^2-2 \cdot a \cdot b \cdot \cos (\beta) } \\ & = & \sqrt{ a^2+b^2+2 \cdot a \cdot b \cdot \cos (\alpha) } \end{array} [/math]
Parallelogrammgleichung [math]e^2+f^2 = 2\left(a^2+b^2\right)[/math]

Verallgemeinerungen

Eine Verallgemeinerung auf [math]n[/math] Dimensionen ist das Parallelotop [math]P[/math], erklärt als die Menge [math]\{\alpha_1 p_1+\alpha_2 p_2 \dots \alpha_n p_n\mid 0\le\alpha_i\le 1\}[/math] sowie deren Parallelverschiebungen. Dabei sind die [math]p_i[/math] linear unabhängige Vektoren.

Beweis der Flächenformel für ein Parallelogramm

Die Fläche [math]F[/math] des nebenstehenden schwarzen Parallelogramms kann man erhalten, indem man von der Fläche des großen Rechtecks die sechs kleinen Flächen mit bunten Kanten abzieht. Wegen der Symmetrie und der Vertauschbarkeit der Multiplikation kann man auch vom großen Rechteck das Doppelte der drei kleinen Flächen unterhalb des Parallelogramms abziehen. Es ist also: [math]\begin{array}{cccl} F&=& &(\color{YellowOrange} a_x\color{black}+ \color{ForestGreen} b_x \color{black})( \color{red} a_y\color{black}+\color{blue}b_y\color{black})-2\cdot (\color{YellowOrange}a_x \color{red}a_y\color{black}/2 +\color{ForestGreen}b_x \color{red}a_y \color{black}+\color{ForestGreen}b_x \color{blue}b_y\color{black}/2)\\ & = & & \color{YellowOrange}a_x \color{red}a_y \color{black}+\color{YellowOrange}a_x \color{blue}b_y \color{black}+\color{ForestGreen}b_x \color{red}a_y \color{black}+\color{ForestGreen}b_x \color{blue}b_y\\ & &\color{black}- &\color{YellowOrange}a_x \color{red}a_y \color{black}\quad \quad \quad -2 \color{ForestGreen}b_x \color{red}a_y \color{black}-\color{ForestGreen}b_x \color{blue}b_y\\ & = & &\quad \quad \quad \color{YellowOrange}a_x \color{blue}b_y \color{black}-\color{ForestGreen}b_x \color{red}a_y \end{array}[/math]

Weblinks

 Commons: Parallelogramm  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Parallelogramm – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Rhomboid – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Vierecksgeometrie | Viereck

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Parallelogramm (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.