Parallaxenausgleich - LinkFang.de





Parallaxenausgleich


Der Parallaxenausgleich ist bei Sucherkameras notwendig, um eine bessere Übereinstimmung des im Sucher gezeigten Bildausschnitts mit dem tatsächlich vom Objektiv auf den Film projizierten Bild zu erreichen.

Die sog. Parallaxe entsteht dadurch, dass bei der Sucherkamera, aber auch bei zweiäugigen Spiegelreflexkameras, das im Sucher angezeigte Bild nicht aus dem Strahlengang des bildgebenden Objektives reflektiert (Spiegelreflexkamera) wird, sondern von einer eigenen Optik, die parallel versetzt zum Aufnahmeobjektiv angeordnet ist, projiziert wird. Der resultierende Effekt ist vor allem ein „verschobener“ Bildausschnitt. Ebenfalls zeigt das Sucherbild eine andere Perspektive (Dieser Effekt ist aber unter normalen Aufnahmebedingungen sehr klein und in der Fotografie von geringer Bedeutung). Der Parallaxeneffekt ist umso größer, je geringer der Abstand der Kamera zum Objekt ist.

Der Parallaxenausgleich versucht diesen Effekt zum Beispiel durch Verdrehen des Suchers oder Verschieben der Bildbegrenzungsmarken im Sucher zu verringern. Typische Beispiele von Kameras mit Parallaxenausgleich sind die Leica-M Kameras. Die Parallaxenausgleich ist abhängig von der verwendeten Brennweite und der eingestellten Entfernung. Bei zweiäugigen Spiegelreflexkameras ist typischerweise kein Parallaxenausgleich vorhanden. Allerdings kann hier bei Verwendung von Nahlinsen ein Ausgleich durch den Einsatz eines Prismas vor dem Sucherobjektiv erreicht werden.

Der Parallaxenausgleich kann den Unterschied zwischen Sucherbild und Foto nur minimieren. Ein vollständiger Ausgleich ist geometrisch unmöglich (bzw. nur für die Bildgrenzen erreichbar bei weiterhin verzerrter Perspektive). Bereits die exakte Korrektur des Bildausschnitts ist sehr aufwendig. Bei einfachen Kameras mit Leuchtrahmensucher wird deshalb meist nur eine zusätzliche Markierung für den Bildausschnitt bei kürzester Entfernungseinstellung angebracht.

Höherwertige Zielfernrohre verfügen über Vorrichtungen zur Einstellung des Parallaxenausgleiches.


Kategorien: Kameratechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Parallaxenausgleich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.