Pandemic Studios - LinkFang.de





Pandemic Studios


Pandemic Studios
Rechtsform Tochterunternehmen von Electronic Arts
Gründung 1998
Auflösung 2009
Auflösungsgrund Auflösung durch Mutterkonzern EA
Sitz Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Leitung Andrew Goldman, CEO
Josh Resnick, President
Branche Software & Programmierung, Spieleentwicklung
Website http://www.pandemicstudios.com/ (Memento vom 30. April 2009 im Internet Archive)

Pandemic Studios war ein Unternehmen, das Computerspiele entwickelt. Ab dem Jahr 2008 gehörte es zum Publisher Electronic Arts. Zuletzt betrieb Pandemic zwei Entwicklungsstudios in Los Angeles und Brisbane, Australien. Am 17. November 2009 wurde das Studio offiziell geschlossen.

Geschichte

Der Firmenpräsident war Josh Resnick, der CEO war Andrew Goldman. Beide arbeiteten bis 1998 bei Activision und gründeten im gleichen Jahr die Pandemic Studios.

Ein zweites Entwicklungsstudio in Brisbane, Australien wurde im Jahr 2000 eröffnet. 2003 zog das kalifornische Studio vom Gründungsort Santa Monica nach Los Angeles (Westwood) in ein Hochhaus.

In einer 300-Millionen-Dollar-Fusion ging Pandemic Ende 2005 mit dem kanadischen Entwickler BioWare eine Partnerschaft ein. Mit Kapital der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Elevation Partners wurde die VG Holding Corp gegründet, deren Tochterunternehmen Pandemic und Bioware wurden.[1] Zwei Jahre später, im Oktober 2007, wurde bekanntgegeben, dass Publisher Electronic Arts die VG Holding Corp - und damit Pandemic und Bioware - für den Betrag von etwa 860 Millionen US-Dollar aufgekauft habe. Die Übernahme wurde im Januar 2008 abgeschlossen.[1] Am 17. November 2009 gab Electronic Arts bekannt, dass das Studio geschlossen werde[2][3], der Name und die Franchises sollen jedoch fortgeführt werden.

Spiele

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Gamespot.com: EA buying BioWare/Pandemic for $860M . 11. Oktober 2007.
  2. Golem.de: EA schließt Entwicklerstudio Pandemic
  3. Michael Mingers: EA kommentiert Schließung von Pandemic , Cynamite.de, 7. Dezember 2009

Kategorien: Unternehmen (Los Angeles) | Ehemaliges Unternehmen (Australien) | Aufgelöst 2009 | Spielesoftwareunternehmen (Kalifornien) | Gegründet 1998

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pandemic Studios (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.