Pampeloponnisiako Stadio - LinkFang.de





Pampeloponnisiako Stadio


Pampeloponisiako Stadio
Daten
Ort Griechenland Patras, Griechenland
'
Eröffnung 1981
Renovierungen 2004
Oberfläche Rasen
Kapazität 23.588
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Pampeloponnisiako Stadion (griech. Παμπελοποννησιακό, Gesamt-Peloponnesische Stadion), ehemals Nationalstadion Patras, ist mit einer Kapazität von 23.588 Zuschauern, die größte Sportstätte in Patras, und der ganzen Peloponnes. Das Stadion befindet sich im südlichen Stadtteil Patras.

Geschichte

Errichtet wurde das Stadion 1981. Wegen der olympischen Fußballturniere der Olympischen Sommerspiele 2004 wurden Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen beschlossen. Die 30.000.000 € teure Rekonstruktion umfasste den Ausbau der westlichen Tribüne, eine Überdachung der Haupttribüne, die Installation von neuen Sitzschalen, Modernisierung der Innenräume, eine neue Flutlichtanlage sowie weitere Modernisierungen an der Stadiontechnik. Die offizielle Übergabe des Stadions war am 28. März 2004 beim Pokalendspiel der regionalen Amateurliga.

Während der Olympischen Spiele war das Stadion Austragungsort für insgesamt sechs Spiele der Herren (fünf Vorrundenspiele und ein Viertelfinalspiel). Neben zwei weiteren Vorrundenpartien, fand beim Damen-Turnier ein Vorrunden- und das Viertelfinalspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft statt.

Das Stadion ist im Besitz einer Tartanbahn und somit für Leichtathletikwettbewerbe geeignet. 2005 wurde im Pampeloponnisiako das Finale um den griechischen Vereinspokal ausgetragen.

Architektur

Das Stadion ist im Bereich der Haupttribüne sowie bei den Übergängen zu den Hintertorkurven im Besitz eines Oberranges. Beim Entwurf wurde ein möglicher weiterer Ausbau des Stadions berücksichtigt. Bei einer zukünftigen Errichtung eines Oberranges im Bereich der Gegentribüne würde die Stadionkapazität noch einmal um 6.500 Plätze ansteigen.

Statistisches

  • Fassungsvermögen: 23.588 (ausschließlich Sitzplätze)
  • Zuschauerrekord: 16.839 (1989 beim Spiel Olympiakos Piräus - AE Larisa)

Aktuelle Nutzung

Zurzeit spielt der Fußballverein Panachaiki Patras (2. griechische Liga) im Pampeloponnisiako Stadio.


Kategorien: Sportstätte in Griechenland | Sport (Westgriechenland) | Bauwerk in Westgriechenland | Patras | Olympische Wettkampfstätte

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pampeloponnisiako Stadio (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.