Palmstruch-Bank - LinkFang.de





Palmstruch-Bank


Palmstruch-Bank
Palmstruchska banken
Hauptsitz Stockholm, Schweden
Gründung 1656
Auflösung/Fusion 1667
Land Schweden
Nachfolger

Schwedische Reichsbank (1668)

Liste der Zentralbanken

Palmstruch-Bank (schwedisch: Palmstruchska banken; auch Stockholms Banco) wurde 1656 von Johan Palmstruch gegründet und gilt als erste Notenbank der Welt.

Art

Die Palmstruch-Bank war eine Wechsel- und Leihbank nach dem Vorbild der deutschen und niederländischen Banken. Johan Palmstruch finanzierte den schwedischen Staatshaushalt und bekam als Gegenleistung das Recht, eine eigene Bank zu gründen und Geld zu verleihen. 50 % der Einnahmen musste er an das Finanzministerium abgeben.

Geschichte der Bank

Johan Witmacker wurde 1611 in Riga als Sohn des Kaufmannes Reinholdt Witmacker geboren und reiste als junger Mann nach Amsterdam, wo er eine umfangreiche Geschäftstätigkeit entwickelte, bis er 1639 verhaftet wurde. Es soll dabei um unbezahlte Schulden gegangen sein. Er wurde erst im Jahre 1646 wieder freigelassen und zog im Jahr darauf nach Schweden. Dort wurde er dann im Jahre 1651 mit dem Namen Palmstruch in den Adelsstand erhoben[1]. Im Jahr 1656 gründete der dann die Palmstruch-Bank, die als älteste Notenbank der Welt in die Geschichte eingehen sollte. Johan Palmstruch gab ab dem 16. Juli 1661[2] das erste Papiergeld aus[3]. Schwedens Geld bestand bis dahin aus großen unhandlichen Kupfermünzen, welche bis zu 19,75 kg wiegen konnten. 1668 ging die Bank zum Zeitpunkt der schwedischen Kupferkrise dennoch in Konkurs, da Inhaber der Banknoten angesichts fallender Notenkurse den Gegenwert in Gold zurückverlangten, wobei sich herausstellte, dass die Edelmetallreserven der Bank zur Deckung des Notenumlaufs nicht ausreichend waren. Palmstruch wurde 1669 zum Tode verurteilt. Die Strafe wurde bald in eine Haftstrafe umgewandelt, aus der Palmstruch kurz vor seinem Tod entlassen wurde.

Einzelnachweise

  1. Stockholms Banco 1657–1668: Johan Palmstruch (Witmacker) (1611–1671) historiesajten.se
  2. Deutsche Welle Kalenderblatt
  3. Eine der ersten Banknoten Europas, mit handschriftlichen Signaturen von Johan Palmstruch und dessen Mitarbeitern, alvin-record:79932

Kategorien: Geschichte Schwedens in der Frühen Neuzeit | Ehemaliges Kreditinstitut | Ehemalige Zentralbank | Unternehmen (Stockholm)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Palmstruch-Bank (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.