Palais de Chaillot - LinkFang.de





Palais de Chaillot


Das Palais de Chaillot in Paris wurde von Louis-Hippolyte Boileau, Léon Azème und Jacques Carlu für die Weltausstellung 1937 auf den Fundamenten des ehemaligen Palais du Trocadéro erbaut.

Architektur

Das Palais de Chaillot wurde im neoklassizistischen Stil am östlichen, der Seine zugewandten Hang der Hauteurs de Chaillot (dt.: Anhöhen von Chaillot) errichtet und umfasst, vorgegeben durch die Fundamente der Seitenflügel des Vorgängerbaus, zwei lange, im Viertelsegment mit Mittelstreckung gebogene Flügel, die sich an beiden Seiten in monumentalen Pavillons fortsetzen.

Zwischen den beiden als Eckrisalite ausgeführten Hauptpavillons befindet sich in deren Mitte ein Freiraum, der als Hommage an das ehemals dort gestandene Palais du Trocadéro, der Kubatur dessen Hauptmittelteils, dem Konzertsaal, entspricht. Man hatte bei der Neuerrichtung 1937 bewusst auf ein umschlossenes Gebäudeteil an dieser Stelle verzichtet, weil der dadurch entstandene, jederzeit öffentlich zugängliche Freiplatz den - mittlerweile wohl berühmtesten - Blick auf den Eiffelturm öffnet. Dazu lässt er einen Durchgang zu den weitläufigen Terrassen der Jardins du Trocadéro zu, diese durchquerend kann man über die Pont d’Iéna bequem zu Fuß zum Eiffelturm gehen.

Lage

Es ist über die Métrostation Trocadéro (Métrolinie 6 Nation <> Charles de Gaulle/Étoile, Métrolinie 9 Pont de Sèvres <> Mairie de Montreuil) zu erreichen.

Nutzung

Das Palais de Chaillot beherbergt heute vier Institutionen:

Bis 2005 war auch das Museum für Foto und Film (Musée du Cinéma) im Palais de Chaillot untergebracht.

Film

Das Palais de Chaillot diente den Filmen Sicko (2007), 28 Weeks Later (2007), Rush Hour 3 (2007), Faire-part: Musée Henri Langlois (1997), French Kiss (1995) sowie Sie küssten und sie schlugen ihn (1959) und Herbie goes to Monte Carlo (1977) als Filmkulisse.[1]

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Trocadéro  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweis

  1. imdb.com
be-x-old:Тракадэро

fa:میدان تروکادورو it:Trocadéro ja:シャイヨ宮 zh:夏乐宫


Kategorien: Ausstellungsbau | Weltausstellung als Thema | Bauwerk in Paris | Neoklassizistisches Bauwerk | Monument historique im 16. Arrondissement (Paris) | Bauwerk des Historismus in Frankreich | Erbaut in den 1930er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Palais de Chaillot (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.