PC Magazin - LinkFang.de





PC Magazin


PC Magazin
Beschreibung deutsche Computerzeitschrift
Verlag WEKA Media Publishing
Erstausgabe 1987
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage
(IVW 1/2016)
46.936 Exemplare
Verbreitete Auflage (IVW 1/2016) 47.310 Exemplare
Reichweite (AWA 2015) 0,44 Mio. Leser
Chefredakteur Michael Suck[1]
Herausgeber Hr. Mehls (interim)
Weblink PC Magazin
ISSN 1438-0919 Vorlage:Infobox Publikation/Unspezifische ISSN-Angabe
ZDB 1497455-1

PC Magazin, publiziert von der WEKA-Verlagsgruppe, ist eine monatlich erscheinende Computerzeitschrift, die sich vor allem mit den technischen Aspekten von Computern, Software, Hardware und weiteren IT-spezifischen Themen auseinandersetzt.

Geschichte

Die Zeitschrift wurde 1987 als „DOS International“ (im damaligen Verlag DMV) gegründet. Die DOS International war die erste deutschsprachige Computerzeitschrift, die sich ausschließlich mit IBM-kompatiblem PCs beschäftigte. Weite Verbreitung fand sie vor allem unter Programmierern. Mitte 1992 konnte sich die „DOS“ mit einer verkauften Auflage von über 200.000 Heften – noch vor der Chip – sogar kurz an die Spitze der deutschsprachigen Computerzeitschriften setzen. Ab Juli 1994 wurde die Zeitschrift mc nur noch als 45-seitige Beilage im Abonnement der DOS International vertrieben.

Mit der Übernahme des Magna Media Verlages fiel das Recht am Titel „PC Magazin“ an die WEKA Holding. Wegen der sinkenden Bedeutung des Betriebssystems „DOS“ entschied sich die Geschäftsleitung, den Titel des Flaggschiffs von „DOS“ auf „PC Magazin“ zu ändern. In einer Übergangsphase (1996/97) nannte sich die Publikation „PC-Magazin DOS“.

Das ursprüngliche PC Magazin erschien von 1984 bis 1997 wöchentlich bei der PC Magazin Verlagsgesellschaft mbH, einem Tochterunternehmen der WEKA-Gruppe. Ab Juni 1997 wechselte die Redaktion dieser Zeitschrift zur InformationWeek.

Inhalt

Sie erscheint je Auflage üblicherweise in drei Ausgaben: als Ausgabe mit Film-DVD, mit Daten-DVD und mit CD-ROM. Die Programme auf der einfachen DVD befinden sich (größtenteils) auch auf der Film-DVD. Die Inhalte bestehen hauptsächlich aus aktuellen News, Reports, Praxisbeiträgen und Tests.

Auflagenstatistik

Im vierten Quartal 2012 lag die durchschnittliche verbreitete Auflage nach IVW bei 105.316 Exemplaren. Das sind 18.110 Exemplare pro Ausgabe weniger (–14,67 %) als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Abonnentenzahl nahm innerhalb eines Jahres um 5.892 Abonnenten auf nun 49.035 pro Ausgabe ab (–10,73 %); damit bezogen rund 46,56 % der Leser die Zeitschrift im Abo.

Anzahl der durchschnittlich im Quartal verbreiteten Ausgaben

Anzahl der durchschnittlich im Quartal verkauften Exemplare durch Abonnements

Weblinks

Einzelnachweise

  1. PC Magazin unter neuer redaktioneller Führung , abgerufen am 12. Januar 2016

Kategorien: Ersterscheinung 1987 | Computerzeitschrift (Deutschland) | Onlinemagazin | Deutschsprachiges Medium

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/PC Magazin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.