Pöchlarn - LinkFang.de





Pöchlarn


Pöchlarn
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Melk
Kfz-Kennzeichen: ME
Fläche: 17,89 km²
 :
Höhe: 216 m ü. A.
Einwohner: 3.957 (1. Jän. 2016)
Postleitzahl: 3380
Vorwahl: 02757
Gemeindekennziffer: 3 15 33
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kirchenplatz 1
3380 Pöchlarn
Website: www.poechlarn.at
Politik
Bürgermeister: Franz Heisler (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(23 Mitglieder)
12
6
3
1
1
12 
Lage der Gemeinde Pöchlarn im Bezirk Melk
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Pöchlarn ist eine Stadtgemeinde mit 3957 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ) im Bezirk Melk in Niederösterreich (Österreich).

Geografie

Pöchlarn liegt im Mostviertel, am südlichen (rechten) Ufer der Donau direkt an der Mündung der Erlauf, im Nibelungengau, und wird auch als Nibelungenstadt bezeichnet. Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 17,89  km², 16,47 % der Fläche sind bewaldet.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasst folgende fünf Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2015[1]):

  • Ornding (339)
  • Pöchlarn (3.515)
  • Rampersdorf (30)
  • Röhrapoint (31)
  • Wörth (0)

Die Gemeinde besteht aus den sechs Katastralgemeinden Brunn, Ornding, Pöchlarn, Rampersdorf, Röhrapoint und Wörth.

Geschichte

Bereits 4000 vor Christus war die Region besiedelt. Die Menschen handelten u. a. mit dem in Klein-Pöchlarn abgebauten Serpentin. Zur Zeit der Römer verlief hier der norische Limes, die streng bewachte Grenze zu den Germanen. Das Areal des heutigen Stadtkernes lag damals auf einer Schotterinsel zwischen dem Hauptstrom der Donau und der Erlauf. Es befand sich an dieser Stelle vermutlich auch ein wichtiger Donauübergang. Unter den Flaviern wurde auf der Insel daher das Hilfstruppenkastell Arelape errichtet, in dem später auch eine Reitertruppe und ein Teil der römischen Donauflotte stationiert war.

Pöchlarn war im Frühmittelalter als Bechelaren bekannt und wird im Nibelungenlied als Stammburg des Rüdiger von Bechelaren erwähnt.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung

Politik

Gemeinderatswahlen
 %
50
40
30
20
10
0
46,62 %
(+1,80 %p)
23,75 %
(+4,63 %p)
15,10 %
(-0,84 %p)
7,59 %
(-5,36 %p)
5,89 %
(-1,28 %p)

Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Der Gemeinderat hat 23 Sitze, Bürgermeister der Stadtgemeinde ist Franz Heisler, Amtsleiter Johannes Giestheuer.

Bei der Gemeinderatswahl 2005 erreichte die ÖVP 11, die SPÖ 9, Die Grünen 2 und die FPÖ 1 Mandat.

Bei der Gemeinderatswahl 2010 verlor die SPÖ 5, die Grünen einen Sitz. Die FPÖ gewann drei Sitze, die Liste Die neue Initiative Pöchlarn (INPÖ) 3 Sitze und zog in den Gemeinderat ein.[2]

Verkehr

Auf der Straße ist Pöchlarn über die die Westautobahn A 1, mit der Eisenbahn über die Österreichische Westbahn und die Donauuferbahn am nördlichen Donauufer, sowie am Wasserweg auf der Donau selbst erreichbar. Weiters befindet sich zwischen Pöchlarn und Klein-Pöchlarn seit 2002 eine Straßenbrücke. Sie ersetzt eine vorher verkehrende Motorfähre.

Wirtschaft

Auf Grund der verkehrstechnisch günstigen Lage ist Pöchlarn ein wichtiger Wirtschaftsstandort in der Region. Zu den größten Arbeitgebern zählen die Unternehmen Vetropack, Bramac und Lasselsberger, daneben existieren auch noch etliche andere Klein- und Mittelbetriebe. Die Durchgangslage und die unmittelbare Nähe zu einem neu erstellten Autobahnanschluss bot in jüngster Vergangenheit die Möglichkeit, ein rasch wachsendes Betriebsansiedelungsgebiet zu erschließen.

Sport und Freizeit

In Pöchlarn findet sich ein intaktes und dichtes Netz an Vereinen, zu den bekanntesten zählen u. a.

  • ASVÖ VHS Pöchlarn
  • Caritas Sozialstation
  • Goldhaubengruppe
  • "Gösser Team" Ornding
  • Imkerverein Pöchlarn
  • Jachtclub Nibelungengau
  • Kleintierzuchtverein
  • KOBV Pöchlarn - Behindertenverband
  • MC Nibelungen
  • Modellbauclub Bussard
  • Naturfreunde
  • Nibelungen Pass Pöchlarn
  • Pfadfinder
  • Ritterschaft zu Bechelaren
  • Schützenverein Pöchlarn
  • Stadtkapelle Pöchlarn
  • Sportverein HOGE Bau Pöchlarn-Golling
  • Union Rad Club Nibelungen-Pöchlarn
  • Union Ruderverein Pöchlarn
  • Union Tennisclub Pöchlarn
  • Verein Stadtmarketing Pöchlarn

Schulen

Neben Volksschule, Hauptschule, Allgemeiner Sonderschule und Musikschule befinden sich in Pöchlarn eine Berufsschule für das Tischlergewerbe, für Zimmerer, Informationstechnologie sowie die einzige österreichische Berufsschule für Fassbinder. Diesem Berufsschulkomplex ist ein Internat angeschlossen. Auch eine Meisterklasse der Tischler ist hier angesiedelt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Pöchlarn
  • das Geburtshaus von Oskar Kokoschka, genannt Kokoschka-Haus, beherbergt OK-Dokumentation mit Werken von Kokoschka selbst und Wechselausstellungen, überwiegend mit Werken seiner Schüler
  • das 800 Jahre alte Rathaus
  • der alte Rathauskeller als Veranstaltungsort
  • der Welserturm
  • der Demmerturm
  • das Renaissanceschloss Pöchlarn
  • das Tischlermuseum
  • die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, erbaut zwischen 1389 und 1429 und in barockem Stil 1766 nach einem Brand erneuert.
  • das Nibelungendenkmal mit den Wappen der Nibelungenstädte.
  • die Altstadt

Partnerstädte

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Pöchlarn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Pöchlarn in der Topographia Austriacarum (Mathäus Merian). 
  Arlape in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. 

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria, Bevölkerung am 1.1.2015 nach Ortschaften
  2. Endergebnis der Gemeinderatswahl 2010

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Pöchlarn (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.