Owtscharka - LinkFang.de





Owtscharka


Owtscharka (im Russischen die Owtscharka (овчарка), Mehrzahl Owtscharki (овчарки)) ist ein Sammelbegriff für mehrere, in der Funktion ähnliche Hunderassen, von denen drei von der FCI anerkannt sind. Der Name Owtscharka leitet sich vom russischen Wort овчар (owtschar) für Schafhirte ab.

Unter der Bezeichnung Owtscharka gibt es sowohl Hüte- und Treibhunde als auch Herdenschutzhunde, also Hunde, die die Herden gegen Beutegreifer wie Wolf oder Bär verteidigen.

FCI-Rassen

Folgende Rassen sind von der FCI anerkannt:

Südrussischer Owtscharka (Juschnorusskaja Owtscharka)

Der Südrussische Owtscharka ist in den südlichen Regionen Russlands und in der Ukraine beheimatet.

FCI-Nomenklatur

  • Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
  • Sektion 1: Schäferhunde
  • Juschnorusskaja Owtscharka (Standard Nr. 326) (Südrussischer Owtscharka)

Kaukasischer Owtscharka (Kawkasskaja Owtscharka)

Der Kaukasische Owtscharka stammt aus Russlands Nachbarstaaten (Georgien und Armenien) sowie aus Russlands autonomen Republiken im Kaukasus.

FCI-Nomenklatur

  • Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer, Molosser und Schweizer Sennenhunde.
  • Sektion 2.2: Molosser, Berghunde
  • Kawkasskaja Owtscharka (Standard Nr. 328) (Kaukasischer Owtscharka)

Zentralasiatischer Owtscharka (Sredneasiatskaja Owtscharka)

Der Zentralasiatische Owtscharka – auch Zentralasiatischer Schäferhund – stammt aus Zentralasien (Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan).

FCI-Nomenklatur

  • Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer, Molosser und Schweizer Sennenhunde.
  • Sektion 2.2: Molosser, Berghunde
  • Sredneasiatskaja Owtscharka (Standard Nr. 335) (Zentralasiatischer Owtscharka)

Aussehen

Die Felllänge variiert von lang (ähnlich dem Bobtail) bis mittellang und dicht (ähnlich dem Alaskan Malamute). Die Farbe schwankt beim Zentralasiatischen Owtscharka zwischen grau, weiß, hellcreme, hellrehbraun, rot, schwarz, getigert und gefleckt. Der Südrussische Owtscharka ist meist weiß, auch weiß mit gelblich oder strohgelb. Außerdem kommen alle Tönungen Weiß und Grau vor. Das Fell hat leichte Flecken. Der Kaukase hat rotblondes oder braunes Fell mit weißen oder grauen Abzeichen.

Alle drei haben einen muskulösen Körper, V-förmige, hoch angesetzte Ohren und dunkle Augen.

Weitere Owtscharki

Außer den drei genannten gibt es noch andere regionale Rassen, die von der FCI nicht anerkannt sind.


Kategorien: Kynologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Owtscharka (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.