Ougenweide (Album) - LinkFang.de





Ougenweide (Album)


Ougenweide
Studioalbum von Ougenweide
Veröffentlichung 1973
Label Zebra; Polydor (2371 687)
Bear Family Records
Format LP; CD
Genre Folk-Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 35:53 min

Besetzung

Olaf Casalich,
Wolfgang von Henko,
Jürgen Isenbart,
Frank Wulff,
Stefan Wulff,
Renée Kollmorgen,
Brigitte Blunck (Gast)

Produktion Achim Reichel
Studio Windrose Doumont Time, Hamburg;
Star Studio, Hamburg
Chronologie
Ougenweide All die weil ich mag

Ougenweide ist das erste Studioalbum der gleichnamigen deutschen Folk-Rock-Band.

Es erschien 1973 zunächst bei Zebra und später bei Polydor; 2006 wurde das Album bei Bear Family Records wiederveröffentlicht.

Allgemein

ougenweide ist mittelhochdeutsch und bedeutet soviel wie besonders schöner Anblick. Der Begriff ist einem Text von Neidhart von Reuental entnommen, der als Titel 6 auf diesem Album vertont wurde.

Das von Achim Reichel produzierte Werk ist insofern einzigartig, als dass sich zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum eine Band an die Interpretation mittelalterlicher Texte und Musikstücke herantraute. Zudem ist es das erste wirklich erfolgreiche deutsche Folk-Rock-Album überhaupt. Zwar erreichte die Musik noch nicht die Qualität der späteren Alben, dafür erkennt man noch in ihr die Vorbilder dieser Band: Der Fuchs hört sich sehr nach einem Cover eines Songs von Fairport Convention an, und in den Flötenklängen von Swa gouter hande wurzen sint glaubt man Ian Anderson herauszuhören. Auf der anderen Seite scheint Der Sohn der Näherin ein Vorgriff auf die beiden letzten bei Polydor aufgenommenen Studioalben zu sein.

Titelliste (LP)

Seite 1

  1. Nieman kan mit Gerten – 2:26
  2. Es stuont ein frouwe alleine – 4:50
  3. Ouwê – 2:34
  4. Der Fuchs – 5:32
  5. Eilenau – 1:30

Seite 2

  1. Ougenweide – 6:20
  2. Swa gouter hande wurzen sint – 3:28
  3. Der Sohn der Näherin – 3:15
  4. Sarod – 2:51
  5. Statement zur Lage der gantzen Musica – 1:10
  6. Es fur ein pawr gen holcz – 1:38

Sonstiges

  • Das Album wurde in nur einer Woche im Studio aufgenommen und abgemischt.
  • Statement zur Lage der gantzen Musica ist tatsächlich ein Statement. Olaf Casalich rezitiert dabei eine Passage aus der 1511 erschienen Instrumentenkunde Musica getutscht von Sebastian Virdung, in dem dieser sich über die in dieser Zeit neu aufkommenden Pauken beschwert.
  • Dass bei der Veröffentlichung eines Erstlingswerkes zwei Labels in Erscheinung treten, ist durchaus üblich. Dass die CD-Version zunächst mit dem Originalcover veröffentlicht wurde und von dem gleichen Label wenig später noch einmal unter dem Cover Liederbuch-Edition Ougenweide gepresst wurde, ist ungewöhnlich. Erfolg hatte jedoch nur die 2006 bei Bear Family Records erschienene Version.

Weblinks

 Wikisource: Nu ist der küele winder gar zergangen – Quellen und Volltexte

Kategorien: Album 1973 | Album (Folk Rock) | Ougenweide

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ougenweide (Album) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.