Oued Saoura - LinkFang.de





Oued Saoura


Oued Saoura

Der Oued Saoura bei Béni Abbès

Daten
Lage Provinz Bechar in Algerien
Flusssystem Oued Saoura
Ursprung Zusammenfluss von Oued Guir und Oued Zousfana
Quellhöhe ca. 466 m[1]
Mündung von Südosten in den Sebkha el Melah
Mündungshöhe ca. 299 m[2]
Höhenunterschied ca. 167 m
Länge Tallänge 303 km[3]

Mittelstädte Béni Abbès

}} Der Oued Saoura ist ein Fluss in der westlichen algerischen Sahara, dessen Flusstal die Westgrenze des Westlichen Großen Erg bildet. Er bildet das aus dem Atlasgebirge am weitesten nach Süden in die Sahara vordringende Flusssystem. In seinem Tal gibt es eine Reihe Oasen. Der Fluss gab den Namen für den ganzen westlichen Teil der algerischen Sahara als Name einer Provinz, bis diese in die Provinzen Adrar, Béchar et Tindouf aufgeteilt wurde.

Verlauf

Das Tal des Oued Saoura nimmt seinen Ursprung am Zusammenfluss von Oued Guir und Oued Zousfana vier Kilometer nördlich von Igli. Sein Tal verläuft relativ geradlinig in südsüdöstlicher Richtung. Er verbindet der Reihe nach die dort liegenden Oasenstädte, zunächst bei Kilometer 60 Béni Abbès, gefolgt von Tamtert (Kilometer 107), El Ouata (Kilometer 116,5), Béni Ikhlef (Kilometer 163), Kerzaz (Kilometer 187), Timoudi (Kilometer 222), Ouled Khoudir (Kilometer 233) und Ksabi (Kilometer 260). Im Unterlauf umrundet der Oued Saoura ab Kilometer 275 in einer Rechtskehre die Kette der Ougarta-Berge, die ihn vom Sebkha el Melah trennen und mündet sodann von Südosten in diesen abflusslosen See ein. Die Kilometer 267 bis 285 an der Kehre der Talrichtung liegen in der Provinz Adrar.[4]

Am südlichsten Punkt dieser Kehre des Oued Saoura zweigt bei Foum el Kheneg[5] ein sandiges Trockental ab, das die ursprüngliche Fließrichtung des Oued Saoura vor der Kehre wieder aufnimmt. Dieser 320 Meter hoch gelegene Abzweig ist der Ausgangspunkt des Oued Messaoud. Sollte das Becken des derzeit abflusslosen Sebkha el Melah in früheren Zeiten einmal bis zu diesem Niveau mit Wasser gefüllt gewesen sein, so hätte er über den Oued Messaoud einen Abfluss gehabt.

Auf ganzer Länge begleitet die Nationalstraße 6 bis zur Talkehre den Oued Saoura und verbindet die weiter oben genannten Oasenstädte.

Einzelnachweise

  1. Ursprungshöhe nach Geonames
  2. Mündungshöhe nach Geonames
  3. Entfernung messen mit google maps
  4. Kilometerangaben gemessen mit google maps
  5. Foum el Kheneg bei Geonames

Weblinks


Kategorien: Wadi | Oase (Algerien) | Flusssystem Oued Saoura | Fluss in Algerien | Fluss in Afrika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oued Saoura (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.