Otto Martin Torell - LinkFang.de





Otto Martin Torell


Otto Martin Torell (* 5. Juni 1828 in Varberg; † 11. September 1900 in Stockholm) war ein schwedischer Geologe, Zoologe, Glaziologe und Polarforscher.

Leben

Torell war 1870 bis 1897 erster Direktor der schwedischen geologischen Landesanstalt. Ab 1866 war er Professor für Zoologie und Geologie an der Universität Lund.

Aufgrund von Schliffspuren (Detersion) wies er nach, dass Norddeutschland während des Pleistozän von Inlandeis bedeckt war. Er widerlegte damit die sog. Drifttheorie, die besagte, dass nur einzelne Eisblöcke in ein flaches Meer in Mitteleuropa eindrangen. Die Rüdersdorfer Kalkberge, an denen die Schliffspuren gefunden wurden, sind der klassische Ort der norddeutschen Eiszeitforschung. Torell stellte seine Thesen zur Inlandeistheorie auf der Sitzung der Deutschen Geologischen Gesellschaft im November 1875 vor.[1]

Torell leitete in den Jahren 1858, 1861, 1864 und 1868 Expeditionen nach Spitzbergen.[2] Er unternahm auch Expeditionen nach Grönland, Island und in die Alpen, wobei er auch Gletscher studierte und viele Vereisungsspuren studieren konnte. 1870 wurde er Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften.

Nach ihm sind Torell-Land und weitere geographische Orte in Spitzbergen sowie der Torell-Stein in Chemnitz benannt, außerdem die Torellstraße in Berlin.

Erstbeschreibungen

  • Dacrydium TORELL 1859, eine Gattung aus der Familie der Miesmuscheln (Mytilidae)

Schriften

  • Bidrag till Spitsbergens molluskfauna. Jemte en allm versigt af arktiska regionens naturfhlenden och forntida utbredning, Typografiska Feningens Boktryckeri, Stockholm 1859

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gesellschaft für Geschiebekunde
  2. Die schwedischen Expeditionen nach Spitzbergen und Bären-Eiland ausgeführt in den Jahren 1861, 1864 und 1868 unter Leitung von O. Torell und A. E. Nordenskiöld , Griesbach, Gera 1874


Kategorien: Glaziologe | Polarforscher (Arktis) | Malakologe | Gestorben 1900 | Geboren 1828 | Geologe (19. Jahrhundert) | Zoologe | Schwede | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Otto Martin Torell (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.