Otting (Waging am See) - LinkFang.de





Otting (Waging am See)


Otting ist ein Ortsteil der Gemeinde Waging am See im Landkreis Traunstein in Oberbayern. Er liegt zwischen Waging, Traunwalchen und Kammer.

Geschichte

Bischof Virgilius von Salzburg weihte im Jahre 749 die vom Chiemgaugrafen Gunther erbaute Ottinger Kirche und das ebenfalls neu gegründete Kloster. Die Ottinger Kirche ist somit eine der Urkirchen des Gebietes. Otting gehörte bis 1803 zum Fürstbistum Salzburg und dessen Gericht Tetelheim (Tettelham). Die Pfarrei Otting umfasste aber auch Teile des angrenzenden kurfürstlichen Bayern. Mit dem Rupertiwinkel kam Otting 1805/1816 zu Bayern. Mit der Gebietsreform wurde die 1818 gegründete politische Gemeinde Otting am 1. Januar 1972 nach Waging am See eingemeindet.[1]

In der Nähe von Otting liegt der Schlossberg von Tettelham.

Berühmte Persönlichkeiten

  • Balthasar Permoser, 1651 in Kammer getauft, das kirchlich bis 1923 zur Pfarrei Otting gehörte.
  • Lothar Zagrosek (* 1942), Generalmusikdirektor
  • Johann Jäger (* 1907), seine Priesterweihe fand 1933 statt und er war schon früh ein entschiedener Gegner des Nationalsozialismus. Er war 1969 bis 1991 Pfarrer in Otting und starb schon wenige Monate nach der Entbindung der Amtspflichten am 9. November 1991. Nach dem Abschiedsgottesdienst in der Ottinger Pfarrkirche wurden die sterblichen Überreste zu seinem Geburtsort Palling überführt und dort begraben.

Verkehr

Der Haltepunkt Otting liegt an der Bahnstrecke Hufschlag Abzweig–Waging.

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 510

Kategorien: Ort im Landkreis Traunstein | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Traunstein) | Waging am See

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Otting (Waging am See) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.