Ostsibirische See - LinkFang.de





Ostsibirische See


Die Ostsibirische See ist ein nördlich von Asien liegendes flaches, 936.000 km² großes Randmeer des Arktischen Ozeans (auch Nordpolarmeer oder nördliches Eismeer genannt), das gerade mal 155 Meter maximale Wassertiefe erreicht. Im Schnitt liegt diese sogar bei nur 45 Metern.

Eingefasst wird das eisige Meer als Teil der Arktis im Westen von den Neusibirischen Inseln, die zur Laptewsee überleiten, und im Osten von der Wrangelinsel, die zur Tschuktschensee überleitet. Im Süden grenzt es an Ostsibirien mit dem Ostsibirischen Tiefland und Ostsibirischen Bergland.

Die Ostsibirische See erstreckt sich von etwa 70 bis 80 Grad nördlicher Breite und von 140 bis 180 Grad östlicher Länge und ist relativ flach. Sie nimmt unter anderem die Wassermassen der Flüsse bzw. Ströme Indigirka und Kolyma auf, die jeweils recht große Mündungsdeltas ausbilden. Zudem münden die Ströme Sundrun und Alaseja in das Meer.

Gefährdung

Die wirtschaftlichen Folgekosten alleine der Freisetzung von Methangas beim Abtauen des Permafrosts unter der Ostsibirischen See im Zuge der Klimaerwärmung werden auf weltweit 60 Billionen US-Dollar geschätzt.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Deutschlandfunk, Forschung Aktuell, 24. Juli 2013, Monika Seynsche: dradio.de: Methan aus tauendem Permafrost (25. Juli 2013)

Kategorien: Gewässer in Russland | Meer (Arktischer Ozean)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ostsibirische See (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.