Oskulation - LinkFang.de





Oskulation


Die Oskulation (lat., „das Küssen“, „das Anschmiegen“) ist in der Geometrie die teilweise Annäherung einer komplizierteren Kurve durch eine einfacher definierbare.

Oskulation ist dann insbesondere „die Berührung einer ebenen Kurve durch einen Kreis (Oskulationskreis, Krümmungskreis) oder einer ebenen Kurve doppelter Krümmung durch einen Kegelschnitt bzw. einer nicht ebenen Raumkurve durch eine Ebene (Oskulationsebene), wenn im Berührungspunkt drei gemeinsame Punkte beider Gebilde zusammenfallen.“[1]

Himmelsmechanik

In der Himmelsmechanik ist im Speziellen die einfachste oskulierende Bahn eines Himmelskörpers jene oskulierende Keplerellipse, die sich der momentanen Bahn eines Himmelskörpers ideal anschmiegt. Sie lässt sich durch die drei Keplerschen Gesetze und durch sechs Bahnelemente exakt beschreiben (je zwei für den Kegelschnitt und die Bahnebene, je eine für Periheldurchgang und zugehörige Zeit). Diese Werte gelten dann für die Oskulationsepoche, das ist die Epoche, für die die Daten bestimmt sind.

Durch verschiedene Bahnstörungen (gravitative Einflüsse weiterer Himmelskörper, bremsendes Gas, Strahlungsdruck der Sonne und der Erdalbedo etc.) folgt die tatsächliche Umlaufbahn nicht exakt einer Keplerellipse. Wird der Bahn zu verschiedenen Zeitpunkten jeweils eine Ellipse angepasst, gehen diese oskulierenden Bahnen stetig ineinander über – und die Zahlenwerte der sechs Bahnelemente ändern sich langsam.

Mit dieser Variation der Elemente modelliert man in der Astronomie, Geodäsie und Raumfahrt die immer vorhandenen Bahnstörungen. Dadurch werden genaue Vorausberechnungen von Bahnen und die physikalische Erforschung von Planeten möglich.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eintrag im Meyers Konversations-Lexikon, wörtlich mit Ergänzungen.

Kategorien: Himmelsmechanik | Geometrische Kurve

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oskulation (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.