Orivesi - LinkFang.de





Orivesi


Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Orivesi. Den gleichnamigen See siehe unter Orivesi (See).
Oriveden kaupunki
Wappen Karte
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Pirkanmaa
Verwaltungsgemeinschaft: Tampere
Fläche: 960,08 km²[1]
davon Landfläche: 799,55 km²
davon Binnengewässerfläche: 160,53 km²
Einwohner: 9.350 (31. Mär. 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 11,7 Ew./km²
Gemeindenummer: 562
Sprache(n): Finnisch
Website: orivesi.fi

Orivesi [ˈɔrivɛsi] ist eine Stadt im Westen Finnlands mit 9350 Einwohnern (Stand 31. März 2016 ). Sie liegt rund 40 km nordöstlich von Tampere in der Landschaft Pirkanmaa.

Erstmals wurde Orivesi in den Kirchenbüchern 1540 genannt, die Gemeinde entstand im Jahr 1869. Die Gemeinde Eräjärvi wurde 1973 nach Orivesi eingemeindet, 1986 wurde Orivesi zur Stadt erklärt. 2007 vergrößerte sich das Stadtgebiet durch die Eingemeindung der westlichen Teile der aufgelösten Gemeinde Längelmäki.

Nach dem Brand der alten Holzkirche wurde 1961 die moderne Kaarikirkko-Kirche erbaut. Ihre von oben gesehen einem Fisch nachempfundene Form und ihre fünf bogenförmigen große Wände symbolisieren das biblische Speisungswunder mit den fünf Broten (= Wände) und zwei Fischen (= Dach und Fußboden). Der Kirche gegenüber steht der alte Kirchturm, der von dem Brand verschont blieb. Im Ortsteil Eräjärvi steht eine 1821 erbaute Holzkirche.

Ein an einem See gelegenes Kunstmuseum, das Purnu, ist in der Sommerzeit geöffnet. In Orivesi gibt es über 220 Seen, deren größter der Längelmävesi ist.

Zu den jährlichen Kulturereignissen zählen das Johan-Willgren-Festival mit klassischer Musik. Das Institut „Oriveden Opisto“ bietet Konzerte usw. an.

Der Bahnhof der finnischen Bahn VR-Yhtymä liegt etwa 5 Kilometer von der Stadtmitte entfernt. Direkte Zugverbindungen bestehen unter Anderem nach Tampere, Jyväskylä, Helsinki, Haapamäki, Joensuu und Pieksämäki. Mit dem Zug fährt man in 24 Minuten ins Zentrum von Tampere. Busverbindungen bestehen in viele finnische Städte. Der Busbahnhof liegt in der Stadtmitte.

Einzelnachweise

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. März 2016.

Weblinks

 Commons: Orivesi  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Gemeinde in Pirkanmaa | Orivesi | Gemeinde in Finnland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Orivesi (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.