Organ (Biologie) - LinkFang.de





Organ (Biologie)


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel behandelt das Organ in der Biologie, für weitere Bedeutungen siehe Organ

Ein Organ (von altgriechisch ὄργανον órganon ‚Werkzeug‘, ‚Sinneswerkzeug‘)[1] ist ein spezialisierter Körperteil aus unterschiedlichen Zellen und Geweben. Ein Organ ist eine abgegrenzte Funktionseinheit in einem vielzelligen Lebewesen. Ein Organ geht auf eine eigene Organanlage zurück und durchläuft eine spezifische Organogenese. Das Zusammenspiel der Organe realisiert den Organismus. Organe sind funktional durch Organsysteme direkt miteinander verbunden. Auch Einzeller besitzen geordnete Funktionseinheiten in der Zelle. Bei Prokaryoten sind diese frei im Cytosol, bei Eukaryoten sind einige von einer Membran umschlossen (Organellen).

Funktionale Klassifikation

Eine einheitliche Zuordnung von bestimmten Funktionen zu Organen ist oft problematisch, da viele Organe bei verschiedenen Lebewesen unterschiedliche Aufgaben übernehmen können, die bei anderen Lebewesen auf mehrere Organe verteilt sind. Ein Beispiel ist hierfür die Kieme von Fischen, die sowohl für die Atmung als auch für die Stoffausscheidung dient und somit teilweise die Funktion einer Niere ersetzt.

Organe beim Menschen

Daten auf Grundlage folgender Vergleichswerte: Alter 20–30 Jahre, Lebensdauer 70 Jahre, Größe: 170 cm, Gewicht: 70 kg und Körperfläche von 1,8 Quadratmeter. (Nicht berücksichtigt wurden hier die Sinnesorgane und die Geschlechtsorgane.)

Körperteil Gewicht Anteil
Muskeln 30,0 kg 43,0 %
Skelett ohne Knochenmark 7,0 kg 10,0 %
Haut und subkutanes Gewebe 6,1 kg 8,7 %
Blut 5,4 kg 7,7 %
Verdauungstrakt 2,0 kg 2,9 %
Leber 1,7 kg 2,4 %
rotes Knochenmark 1,5 kg 2,1 %
Gehirn 1,3 kg 1,8 %
beide Lungenflügel 1,0 kg 1,4 %
Herz 0,3 kg 0,43 %
beide Nieren 0,3 kg 0,43 %
Schilddrüse 0,02 kg 0,03 %
Milz 0,18 kg 0,26 %
Gesamt 70 kg 100 %

Pflanzenorgane

Hauptartikel: Grundorgan

Unter dem Begriff Pflanzenorgane versteht man die einzelnen funktional, aber nicht rein morphologisch klassifizierbaren Teile einer Pflanze. Im Wesentlichen sind dies die verschiedenen Spross-, Blatt- und Wurzeltypen und ihrer Einzelteile sowie Metamorphosen derselben.

Analog den Funktionen tierischer Organe dienen die Pflanzenorgane den Hauptaufgaben

Sprossachse

Blatt

Wurzel

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Organe  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Gemoll: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. München/Wien 1965.

Kategorien: Anatomie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Organ (Biologie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.