Ops - LinkFang.de





Ops


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter OPS aufgeführt.

Ops (auch Ops Consivia) ist eine Gottheit der altrömischen Religion

Bedeutung und Kult

Die Göttin Ops wurde in späterer Zeit mit der Göttin Rhea der griechischen Mythologie gleichgesetzt. In der altrömischen Religion wurde die Welt von Personifikationen der Natur und der Naturerscheinungen beherrscht. Ops stand für Erntesegen und die Fruchtbarkeit. Zudem ist sie Schutzgöttin der Neugeborenen und wurde im Krieg als Schutzgöttin Roms angerufen. Analog zum griechischen Vorbild war sie die Gattin des Saturnus und die Mutter des Jupiter.

Ihr Beiname Consivia leitet sich von consiva (lat. die geborgen hat) ab. Ihr zu Ehren wurden alljährlich am 25. August ein Erntedankfest (Opeconsivia) an ihrem Heiligtum am Fuße des römischen Kapitols und am 19. Dezember ein weiteres Fest (Opalia) im Zuge der Saturnalien gefeiert.

Quellen

Ops wird vom 3. Jh. v. Chr. (der Komödiendichter Plautus) bis zum 5. Jh. n. Chr. (der Philosoph und Grammatiker Macrobius Ambrosius Theodosius) von zahlreichen römischen Quellen genannt. Dabei werden unterschiedliche Aspekte belegt.

In mehreren Komödien bezeichnet Plautus Ops als Mutter der Juno und des Jupiter, deren Vater Saturnus gleichzeitig ihr Gatte und Bruder ist.[1] Damit sichert er die Gleichsetzung der Ops mit der griechischen Göttin Rhea in der Verwandtenstruktur Rhea mit Bruder/Gatte Kronos und Kinder Zeus und Hera.

Die Hauptquelle Marcus Terentius Varro kennt ebenfalls Saturnus und Ops als Götterpaar.[2] Er nennt sie aber auch terra Ops, Ops mater (Mutter Erde)[3] und bringt sie an anderer Stelle in Zusammenhang mit Consus, dem Gott der geborgenen Feldfrucht, was sie zu einer Göttin des Erntesegens macht. An dem ihr geweihten Opeconsiva dies werden in der Regia sacrarium in Rom kultische Handlungen durchgeführt.[4] Dies dokumentiert die Bedeutung dieser Göttin ebenso wie erhaltenen Steininschriften.[5]

In der Spätantike überliefert Macrobius Ambrosius Theodosius in den Saturnalien nochmals Ops als Gattin des Saturnus, Erdgöttin, Göttin der Früchte und auch als Verkörperung der Begriffe ops (= „Mühe“) und Opus (= „Werk“).[6] Er habe aber auch ihren Namen in alten Schriften als ursprüngliche Schutzgottheit Roms, insbesondere im Krieg, gefunden.[7]

Literatur

Weblinks

 Commons: Ops  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. Plautus, Cistellaria 513–516; Miles Gloriosus 1082.
  2. Varro, De linqua Latina 5,57
  3. Varro, De linqua Latina 5,64
  4. Varro, De linqua Latina 6,20–21.
  5. CIL 6, 30975 , 32482 .
  6. Macrobius, Saturnalien 1,10,18–21
  7. Macrobius, Saturnalien 3,9,1–5.

Kategorien: Römische Gottheit | Fruchtbarkeitsgottheit | Weibliche Gottheit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ops (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.