Oortsche Rotationsformeln - LinkFang.de





Oortsche Rotationsformeln


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Die oortschen Rotationsformeln für die differenzielle Rotation des Sternsystems der Milchstraße wurden vom holländischen Astronomen Jan Hendrik Oort (1900–1992) entwickelt.

1927 gelang Oort der Nachweis der Rotation unserer Galaxis. Mithilfe der Stellarstatistik betrachtete er die Sterne in der Sonnenumgebung und beschrieb die differenzielle Rotation der Spiralarme. Wesentlicher Untersuchungsgegenstand war dabei die räumliche Verteilung von Radialgeschwindigkeiten und Eigenbewegungen.

Da die Sterne nicht genau der differenziellen Rotation der Milchstraße folgen, sondern zusätzliche Pekuliargeschwindigkeiten haben, gelten die oortschen Rotationsformeln nicht für jeden einzelnen Stern, sondern nur im Mittel über viele Sterne (Abbildung 2).

Formulierung

Die oortschen Rotationsformeln lauten:

[math] v_\text{r} \approx A\cdot d\cdot \sin(2l) [/math] für die Radialgeschwindigkeit eines Sterns (auf die Sonne zu bzw. von ihr fort) und
[math] EB \approx A\cdot d\cdot \cos(2l) + B\cdot r [/math] für die Eigenbewegung eines Sterns (genauer: ihre Komponente in der Rotationsebene der Milchstraße)

mit den oortschen Konstanten (aktuelle Zahlenwerte [1], ermittelt aus den Ergebnissen von Hipparcos)

[math] A = \frac{1}{2}\left(\frac{V_{0}}{R_{0}}-\frac{\mathrm dv}{\mathrm dr}\Big|_{R_{0}}\right) \approx +14{,}8 \pm 0{,}8 \ \mathrm{km/s/kpc} [/math] (Scherung) und
[math] B = -\frac{1}{2}\left(\frac{V_{0}}{R_{0}}+\frac{\mathrm dv}{\mathrm dr}\Big|_{R_{0}}\right) \approx -12{,}4 \pm 0{,}6 \ \mathrm{km/s/kpc} [/math] (Wirbelstärke)

sowie mit [math]l[/math] für die galaktischen Länge des Sterns und [math]d[/math] seine Entfernung von der Sonne.

Interpretation

Radialgeschwindigkeit und Eigenbewegung beschreiben über die 360° der galaktischen Länge jeweils eine Doppelwelle mit zwei Maxima und Minima (Abbildung 2).

A + B

[math] A+B = -\frac{\mathrm dv}{\mathrm dr}\Big|_{R_{0}} \approx + 2{,}4 \pm 1{,}4\,\mathrm{km/s/kpc}, [/math] d.h. die Rotationskurve [math]v(r)[/math] der Milchstraße ist in Sonnennähe nahezu flach (leicht steigend).

A - B

[math] A - B = \frac{V_{0}}{R_{0}} \approx +27{,}2 \pm 1{,}4\,\mathrm{km/s/kpc}[/math] ist die Winkelgeschwindigkeit [math] \Omega_{0} [/math] für die Rotation der Sonne um das Zentrum der Milchstraße.

Dies entspricht einer Umlaufzeit der Sonne um das Zentrum der Milchstraße von [math] T_{0} = \frac{2 \pi}{\Omega_{0}} \approx 230 \cdot 10^6 [/math] (d.h. 230 Millionen) Jahren, auch galaktisches Jahr genannt.

Mit dem Abstand [math] R_{0} \approx 8 \ \mathrm{kpc}[/math] der Sonne vom Zentrum der Milchstraße ergibt dies für die Sonne eine Umlaufgeschwindigkeit [math] V_{0} \approx 220\ \mathrm{km/s} [/math], was relativ gut mit anderen Beobachtungsdaten übereinstimmt.

Andersherum kann aus [math] A - B [/math] auch die Entfernung [math] R_{0} [/math] der Sonne vom Zentrum der Milchstraße bestimmt werden. Dazu muss die Geschwindigkeit [math] V_{0} [/math] der Sonne relativ zu Objekten bekannt sein, die nicht der Rotation der Milchstraße folgen (z. B. Kugelsternhaufen).

Quellen

  1. http://www.astro.virginia.edu/class/whittle/astr553/Topic06/Lecture_6.html#sec2

Kategorien: Milchstraße

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oortsche Rotationsformeln (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.