Olympische Winterspiele 1984 - LinkFang.de





Olympische Winterspiele 1984


XIV. Olympische Winterspiele
Austragungsort Sarajevo, Jugoslawien
Mannschaften 49
Athleten 1272, davon 274 Frauen
Wettbewerbe 39 in 6 Sportarten
Eröffnung 8. Februar 1984
Schlussfeier 19. Februar 1984
Eröffnet durch Mika Špiljak (Staatspräsident)
Olympischer Eid Bojan Križaj (Sportler)
Dragan Perović (Kampfrichter)
Olympische Fackel Sanda Dubravčić
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Deutschland Demokratische Republik 1949 Deutsche Demokratische Republik 9 9 6 24
2 Sowjetunion Sowjetunion 6 10 9 25
3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 4 - 8
4 Finnland Finnland 4 3 6 13
5 Schweden Schweden 4 2 2 8
6 Norwegen Norwegen 3 2 4 9
7 Schweiz Schweiz 2 2 1 5
8 Deutschland BR BR Deutschland 2 1 1 4
Kanada Kanada 2 1 1 4
10 Italien Italien 2 - - 2
16 Liechtenstein Liechtenstein - - 2 2
17 Osterreich Österreich - - 1 1
Vollständiger Medaillenspiegel

Die XIV. Olympischen Winterspiele wurden 1984 in Sarajevo, Jugoslawien (heute Bosnien und Herzegowina) ausgetragen.

Wahl des Austragungsortes

Andere Kandidatenstädte waren das japanische Sapporo und Göteborg in Schweden. Das IOC entschied sich im zweiten Wahlgang für Sarajevo. Anfänglich war Sapporo (Japan) noch der Favorit.

Ergebnis der Wahlgänge:

Ort Land Wahlgang 1 Wahlgang 2
Sarajevo Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 31 39
Sapporo Japan Japan 33 36
Göteborg Schweden Schweden 10 -

Herausragende Sportler

Erwähnenswertes

  • Den nordischen Skisport erweiterte man in diesen Winterspielen um den 20-km-Langlauf der Frauen.
  • In den Winterspielen von Sarajevo waren Männer und Frauen erstmals gemischt in zwei olympischen Dörfern untergebracht.
  • Österreichs Medaillenausbeute war katastrophal. Anton Steiner holte mit Bronze in der alpinen Abfahrt die einzige Medaille. Sogar das kleine Nachbarland Liechtenstein hatte 2 Medaillen erobert.
  • Im Skispringen von der Großschanze erreichte der 28-jährige Oberaudorfer B-Kader-Springer Gerhard Schaare (BRD) als Vorspringer mit 104,5 und 109,5 Metern eine größere Weite als der damalige Bronzemedaillengewinner Pavel Ploc (CSSR). Kurze Zeit später endete seine Karriere auf der Bergisel-Schanze mit einem tragischen Unfall bei der Vierschanzentournee.
  • Die Großschanze wurde seit diesen Spielen nicht mehr verwendet und verrottet in der Landschaft
  • Jayne Torvill und Christopher Dean erhielten für die Kür nach der Musik zu Maurice Ravels Boléro neunmal die damalige Idealnote 6,0 in der B-Note – das war die höchstmögliche Bewertung und das einzige Mal, dass dies erreicht wurde.
  • Die amerikanischen Brüder Phil und Steve Mahre belegten die ersten beiden Ränge im alpinen Slalom. Mit Bill Johnson als Abfahrtssieger gab es erstmals für die US-Herren alpine Goldmedaillen.
  • Maskottchen der Spiele war Vučko, ein Wolf.
  • Die DDR gewann erstmals die Medaillenwertung.
  • Nicht teilnehmen durften u. a. die Skirennläufer Ingemar Stenmark und Hanni Wenzel, da sie Profilizenzen besaßen. Es fehlte auch der für Luxemburg startende Österreicher Marc Girardelli. Er wollte für Österreich ins Rennen gehen, doch war ein Verbandswechsel während der Saison nicht möglich (Meldung vom 17. Oktober 1983).

Sportstätten

Teilnehmer

Europa (910)
Afrika (6)
Amerika (206)
Asien (117)
Ozeanien (16)
(In Klammern: Zahl der teilnehmenden Athleten)

Insgesamt nahmen 1272 Athleten (davon 998 Männer und 274 Frauen) aus 49 Ländern an den Wettbewerben teil.

Ägypten, Monaco, Puerto Rico, Senegal und die Britischen Jungferninseln nahmen das erste Mal an Olympischen Winterspielen teil.

Wettbewerbe

Weblinks

 Commons: Winterolympiade 1984  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sportveranstaltung in Jugoslawien | Sportveranstaltung 1984 | Olympische Winterspiele 1984 | Austragung der Olympischen Winterspiele | Sportveranstaltung in Sarajevo

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische Winterspiele 1984 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.