Olympische Winterspiele 1980 - LinkFang.de





Olympische Winterspiele 1980


XIII. Olympische Winterspiele
Austragungsort Lake Placid, USA
Mannschaften 37
Athleten 1072, davon 232 Frauen
Wettbewerbe 38 in 6 Sportarten
Eröffnung 13. Februar 1980
Schlussfeier 24. Februar 1980
Eröffnet durch Walter Mondale (Vizepräsident der USA)
Olympischer Eid Eric Heiden (Sportler)
Terry McDermott (Kampfrichter)
Olympische Fackel Charles Morgan Kerr
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion 10 6 6 22
2 Deutschland Demokratische Republik 1949 Deutsche Demokratische Republik 9 7 7 23
3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 4 2 12
4 Osterreich Österreich 3 2 2 7
5 Schweden Schweden 3 0 1 4
6 Liechtenstein Liechtenstein 2 2 0 4
7 Finnland Finnland 1 5 3 9
8 Norwegen Norwegen 1 3 6 10
9 Niederlande Niederlande 1 2 1 4
10 Schweiz Schweiz 1 1 3 5
12 Deutschland BR BR Deutschland 2 3 5
13 Italien Italien 2 0 2
Vollständiger Medaillenspiegel

Die XIII. Olympischen Winterspiele wurden 1980 in Lake Placid, USA, ausgetragen. Es waren bereits die dritten Winterspiele in den USA und die zweiten in Lake Placid nach 1932.

Vancouver in Kanada, der einzige andere Kandidat für diese Winterspiele, zog seine Bewerbung bereits vor der Abstimmung zurück.

Sportstätten

Im Reitstadion von Lake Placid (Lake Placid Equestrian Stadium) wurde die Eröffnungsfeier abgehalten.

Im Olympic Center umbenannt wurde, fanden wie bereits bei den Spielen 1932 die Eishockeyspiele statt.

Die Alpinski-Wettbewerbe wurden in Whiteface Mountain, die Bob- und Rodel-Disziplinen auf der Olympia-Bobbahn Mt. Van Hoevenberg durchgeführt.

Das Eiskunstlaufen fand im Olympic Field House statt.

Im Cascade Cross Country Ski Center starteten die Langläufer, Biathleten und Nordischen Kombinierer, die Sprungschanzen hießen Olympic Ski Jumps.

Auf dem Lake Placid High School Speed Skating Oval‹› wurden die Wettbewerbe der Eisschnellläufer ausgetragen.

Maskottchen

Die Maskottchen der Spiele waren „Roni“ und „Ronny“, zwei Waschbären. Die Ringe auf dem Gesicht der Waschbären, erinnerten an die Schutzbrillen und Masken, welche von vielen Wintersport-Athleten während eines Wettkampfes getragen werden.

Höhepunkte

  • Vor heimischem Publikum gewann das Eishockeyteam der USA völlig unerwartet eine Goldmedaille. Ein sensationeller Sieg über die UdSSR (Miracle on Ice) machte dies möglich.

Herausragende Sportler

  • Eric Heiden (USA) gewann alle fünf Eisschnelllaufwettbewerbe, dabei brach er jeweils den olympischen Rekord, auf der 10.000-Meter-Strecke auch den Weltrekord.
  • Hanni Wenzel (Liechtenstein) gewann in den drei Alpinen Skibewerben zwei Gold- und eine Silbermedaille und gewann außerdem die Weltmeisterschafts-Goldmedaille in der Kombination.
  • Ulrich Wehling (DDR) in der Nordischen Kombination und Irina Rodnina (URS) im Eiskunstlauf gewannen jeweils zum dritten Mal hintereinander olympische Goldmedaillen in ihren Sportarten.
  • Alexander Tichonow (URS) gewann nach 1968, 1972 und 1976 die vierte Goldmedaille in Folge mit der Biathlon-Staffel.

Teilnehmer

Europa (817)
Amerika (186)
  • Vereinigte Staaten USA (101)
Asien (104)
Ozeanien (14)
(In Klammern: Zahl der teilnehmenden Athleten)

Insgesamt nahmen 1121 Athleten aus 37 Ländern an den Wettbewerben teil. Das waren 140 weniger, als noch bei den Spielen in Innsbruck.

Wie auch bei den beiden vorhergehenden Winterspielen, nahm kein Athlet aus Afrika teil. Erstmals teilgenommen hat Zypern; für Costa Rica und die Volksrepublik China war es das Debüt bei Olympischen Winterspielen.

Wettbewerbe

Weblinks

 Commons: 1980 Winter Olympics  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sportveranstaltung 1980 | Olympische Winterspiele 1980 | Austragung der Olympischen Winterspiele | Sportveranstaltung in Lake Placid

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische Winterspiele 1980 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.