Olympische Winterspiele 1956 - LinkFang.de





Olympische Winterspiele 1956


VII. Olympische Winterspiele
Austragungsort Cortina d’Ampezzo, Italien
Mannschaften 32
Athleten 823, davon 132 Frauen
Wettbewerbe 24 in 8 Sportarten
Eröffnung 26. Januar 1956
Schlussfeier 5. Februar 1956
Eröffnet durch Giovanni Gronchi (Staatspräsident)
Olympischer Eid Giuliana Chenal Minuzzo (Sportlerin)
Olympische Fackel Guido Caroli
Stadion Olympisches Eisstadion Cortina
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion 7 3 6 16
2 Osterreich Österreich 4 3 4 11
3 Finnland Finnland 3 3 1 7
4 Schweiz Schweiz 3 2 1 6
5 Schweden Schweden 2 4 4 10
6 Vereinigte Staaten 48 USA 2 3 2 7
7 Norwegen Norwegen 2 1 1 4
8 Italien Italien 1 2 0 3
9 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956 Deutschland 1 0 1 2
10 Kanada 1921 Kanada 0 1 2 3
Vollständiger Medaillenspiegel

Die VII. Olympischen Winterspiele wurden 1956 in Cortina d’Ampezzo, Italien, ausgetragen. Andere Kandidatenstädte waren Colorado Springs, USA, Lake Placid, USA, und Montréal, Kanada.

Herausragende Sportler

  • Toni Sailer aus Österreich gewann alle drei alpinen Skirennen und damit auch die nur für die Weltmeisterschafts-Wertung geltende Goldmedaille in der Kombination.
  • Sixten Jernberg aus Schweden gewann Medaillen in allen vier Langlaufwettbewerben.

Erwähnenswertes

  • Wegen des Zweiten Weltkrieges fanden die für 1944 in Cortina d’Ampezzo geplanten Winterspiele nicht statt.
  • Die Winterspiele von 1956 waren die ersten, die im Fernsehen übertragen wurden.
  • Die UdSSR, die zum ersten Mal teilnahm, gewann die meisten Medaillen.
  • Neue Wettbewerbe bei diesen Spielen waren die 3 × 5-km-Langlaufstaffel der Frauen und der 30-km-Langlauf der Männer.
  • Die Nationalen Olympischen Komitees der beiden deutschen Staaten, deren Teams unter der offiziellen internationalen Bezeichnung EUA (Équipe unifiée d'Allemagne) angetreten waren, erhielten für die Aufstellung der gesamtdeutschen Mannschaft zwei Jahre nach den Spielen vom IOC die Alberto-Bonacossa-Trophäe.

Wettbewerbe

Weblinks

 Commons: Olympische Winterspiele 1956  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sportveranstaltung in Cortina d’Ampezzo | Sportveranstaltung 1956 | Olympische Winterspiele 1956 | Austragung der Olympischen Winterspiele

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische Winterspiele 1956 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.