Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik - LinkFang.de





Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik


Bei den VII. Olympischen Sommerspielen 1920 in Antwerpen fanden 29 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt.

Männer

100 m

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Charles Paddock USA 10,8
2 Morris Kirksey USA 10,8
3 Harry Edward GBR 10,9
4 Jackson Scholz USA 10,9
5 Émile Ali-Khan FRA 11,1
6 Loren Murchison USA 11,2

Finale am 16. August

200 m

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Allen Woodring USA 22,0
2 Charles Paddock USA 22,0
3 Harry Edward GBR 22,2
4 Loren Murchison USA 22,2
5 George Davidson NZL 22,4
6 Jack Oosterlaak RSA 22,4

Finale am 20. August

400 m

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Bevil Rudd SAF 49,6
2 Guy Butler GBR 49,9
3 Nils Engdahl SWE 50,0
4 Frank Shea USA 50,2
5 John Ainsworth-Davis GBR 50,4
6 Henry Dafel SAF 50,4

Finale am 20. August

800 m

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Albert Hill GBR 1:53,4
2 Earl Eby USA 1:53,7
3 Bevil Rudd RSA 1:53,7
4 Edgar Mountain GBR 1:53,8
5 Donald Scott USA 1:54,8
6 Albert Sprott USA 1:56,4
7 Adriaan Paulen NED 1:56,4
8 Paul Esparbès FRA 1:58,0

Finale am 17. August

1500 m

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Albert Hill GBR 4:01,8
2 Philip Baker GBR 4:02,4
3 Lawrence Shields USA 4:03,1
4 Václav Vohralík TCH 4:04,6
5 Sven Lundgren SWE 4:06,3
6 André Audinet FRA 4:06,4
7 Arturo Porro ITA 4:06,6
8 Joie Ray USA 4:10,0

Finale am 19. August

3000 m Mannschaft

Platz Land Athleten Platzziffern
1 Vereinigte Staaten Horace Brown (1.)
Arlie Schardt (3.)
Ivan Dresser (6.)
10
2 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Joe Blewitt (5.)
Albert Hill (7.)
William Seagrove (8.)
20
3 Schweden Eric Backman (2.)
Sven Lundgren (10.)
Edvin Wide (12.)
24
4 Frankreich Armand Burtin (4.)
Gaston Heuet (11.)
Edmond Brossard (15.)
30
5 Italien Ernesto Ambrosini (9.)
Augusto Maccario (13.)
Carlo Speroni (14.)
36

Finale am 22. August

5000 m

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Joseph Guillemot FRA 14:55,6
2 Paavo Nurmi FIN 15:00,0
3 Eric Backman SWE 15:13,0
4 Teodor Koskenniemi FIN 15:17,0
5 Joe Blewitt GBR 15:19,0
6 William Seagrove GBR 15:21,0
7 Carlo Speroni ITA
8 Alfred Nichols GBR

Finale am 17. August

10.000 m

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Paavo Nurmi FIN 31:45,8
2 Joseph Guillemot FRA 31:47,2
3 James Wilson GBR 31:50,8
4 Augusto Maccario ITA 32:02,0
5 James Hatton GBR 32:14,0
6 Jean-Baptiste Manhès FRA 32:26,0
7 Heikki Liimatainen FIN 32:28,0
8 Fred Faller USA 32:38,0

Finale am 20. August

Marathon

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Hannes Kolehmainen FIN 2:32:35,8
2 Jüri Lossmann EST 2:32:48,6
3 Valerio Arri ITA 2:36:32,8
4 Auguste Broos BEL 2:39:25,8
5 Juho Tuomikoski FIN 2:40:18,8
6 Sofus Rose DEN 2:41:18,0
7 Joseph Organ USA 2:41:30,0
8 Rudolf Hansen DEN 2:41:39,4

22. August. Offiziell angegebene Streckenlänge: 42,75 km.

3000 m Gehen

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Ugo Frigerio ITA 13:14,2 OR
2 George Parker AUS 13:19,6
3 Richard Remer USA 13:22,2
4 Cecil McMaster RSA 13:23,6
5 Thomas Maroney USA 13:25,0
6 Charles Dowson GBR 13:28,0
7 William Hehir GBR 13:29,8
8 William Roelker USA 13:30,4

Finale am 21. August

10.000 m Gehen

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Ugo Frigerio ITA 48:06,2
2 Joseph Pearman USA 49:40,2
3 Charles Gunn GBR 49:43,9
4 Cecil McMaster RSA 50:04,0
5 William Hehir GBR 50:11,8
6 Thomas Maroney USA 50:24,4
7 Jean Seghers BEL 50:32,4
8 Antoine Doyen BEL 56:30,0

Finale am 18. August

110 m Hürden

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Earl Thomson CAN 14,8 WR
2 Harold Barron USA 15,0
3 Feg Murray USA 15,2
4 Harry Wilson NZL 15,2
5 Walker Smith USA 15,3
6 Carl-Axel Christiernsson SWE 15,5

Finale am 18. August

400 m Hürden

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Frank Loomis USA 54,0 WR
2 John Norton USA 54,6
3 August Desch USA 54,7
4 Géo André FRA 54,8
5 Carl-Axel Christiernsson SWE 55,4
6 Charles Daggs USA 57,5

Finale am 16. August

3000 m Hindernis

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Percy Hodge GBR 10:00,4 OR
2 Patrick Flynn USA 10:21,0
3 Ernesto Ambrosini ITA 10:32,0
4 Gustaf Mattsson SWE 10:32,1
5 Michael Devaney USA 10:34,3
6 Albert Hulsebosch USA 10:37,7
7 Lars Hedwall SWE 10:42,2
8 Ray Watson USA 10:50,3

Finale am 20. August

Crosslauf

Einzelwertung

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Paavo Nurmi FIN 27:15,0
2 Eric Backman SWE 27:17,6
3 Heikki Liimatainen FIN 27:37,4
4 James Wilson GBR 27:45,2
5 Frank Hegarty GBR 27:57,0
6 Teodor Koskenniemi FIN 27:57,2
7 Julien Van Campenhout BEL 28:00,0
8 Gaston Heuet FRA 28:10,0

23. August. Streckenlänge: 8 km

Mannschaftswertung

Platz Land Athleten Punkte
1 Finnland Paavo Nurmi (1.)
Heikki Liimatainen (3.)
Teodor Koskenniemi (6.)
10
2 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland James Wilson (4.)
Frank Hegarty (5.)
Alfred Nichols (12.)
21
3 Schweden Eric Backman (2.)
Gustaf Mattsson (10.)
Hilding Ekman (11.)
23
4 Vereinigte Staaten Patrick Flynn (9.)
Fred Faller (13./15.)
Max Böhland (14./16.)
36
5 Frankreich Gaston Heuet (8.)
Gustave Lauvaux (15./17.)
Joseph Servella (17./21.)
40
6 Belgien Julien Van Campenhout (7.)
Henri Smets (20./33.)
Aimé Proot (21./36.)
48
7 Dänemark Albert Andersen (16./20.)
Henrik Sørensen (19./27.)
Jón Jónsson (20./28.)
55

4 × 100 m Staffel

Platz Land Athleten Zeit (s)
1 Vereinigte Staaten Charles Paddock
Jackson Scholz
Loren Murchison
Morris Kirksey
42,2 WR
2 Frankreich René Lorain
René Tirard
René Mourlon
Émile Ali-Khan
42,5
3 Schweden Agne Holmström
William Petersson
Sven Malm
Nils Sandström
42,8
4 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland William Hill
Harold Abrahams
Denis Black
Victor d’Arcy
43,0
5 Dänemark Henri Thorsen
Frithjof Normann Andersen
August Sørensen
Marinus Sørensen
43,3
6 Luxemburg Jean Colbach
Paul Hammer
Jean Proess
Alex Servais
43,6

Finale am 22. August

4 × 400 m Staffel

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Cecil Griffiths
Robert Lindsay
John Ainsworth-Davis
Guy Butler
3:22,2
2 Südafrika Henry Dafel
Clarence Oldfield
Jack Oosterlaak
Bevil Rudd
3:23,4
3 Frankreich Géo André
Gaston Féry
Maurice Delvart
André Devaux
3:23,9
4 Vereinigte Staaten George Schiller
George Bretnall
Ted Meredith
Frank Shea
3:24,0
5 Schweden Sven Krokström
Sven Malm
Eric Sundblad
Nils Engdahl
3:24,7
6 Belgien Jules Migeot
Omer Corteyn
Omer Smet
François Morren
3:25,5

Finale am 23. August

Hochsprung

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Richmond Landon USA 1,935 OR
2 Harold Muller USA 1,90
3 Bo Ekelund SWE 1,90
4 Walter Whalen USA 1,85
5 John Murphy USA 1,85
6 Howard Baker GBR 1,85
7 Einar Thulin SWE 1,80
Pierre Lewden FRA 1,80

Finale am 17. August

Stabhochsprung

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Frank Foss USA 4,09 WR
2 Henry Petersen DEN 3,70
3 Edwin Myers USA 3,60
4 Edward Knourek USA 3,60
5 Ernfrid Rydberg SWE 3,60
6 Laurits Jørgensen DEN 3,60
7 Eldon Jenne USA 3,60
8 Georg Högström SWE 3,50

Finale am 20. August

Weitsprung

Platz Athlet Land Weite (m)
1 William Petersson SWE 7,15
2 Carl Johnson USA 7,095
3 Erik Abrahamsson SWE 7,08
4 Dink Templeton USA 6,95
5 Erling Aastad NOR 6,885
6 Rolf Franksson SWE 6,73
7 Sol Butler USA 6,60
8 Einar Ræder NOR 6,585

Finale am 18. August

Dreisprung

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Vilho Tuulos FIN 14,505
2 Folke Jansson SWE 14,48
3 Erik Almlöf SWE 14,27
4 Ivar Sahlin SWE 14,175
5 Sherman Landers USA 14,17
6 Dan Ahearn USA 14,08
7 Ossian Nylund FIN 13,74
8 Howard Baker GBR 13,675

Finale am 21. August

Kugelstoßen

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ville Pörhölä FIN 14,81
2 Elmer Niklander FIN 14,155
3 Harry Liversedge USA 14,15
4 Pat McDonald USA 14,08
5 Einar Nilsson SWE 13,87
6 Harald Tammer EST 13,605
7 George Bihlman USA
8 Howard Cann USA

Finale am 18. August

Diskuswurf

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Elmer Niklander FIN 44,685
2 Armas Taipale FIN 44,19
3 Gus Pope USA 42,13
4 Oscar Zallhagen SWE 41,07
5 Kenneth Bartlett USA 40,875
6 Allan Eriksson SWE 39,41
7 Valther Jensen DEN
8 Ville Pörhölä FIN

Finale am 22. August

Hammerwurf

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Pat Ryan USA 52,875
2 Carl Johan Lind SWE 48,43
3 Basil Bennett USA 48,25
4 Malcolm Svensson SWE 47,29
5 Matt McGrath USA 46,67
6 Tom Nicolson GBR 45,70
7 Nils Linde SWE
8 James McEachern USA

Finale am 19. August

Speerwurf

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Jonni Myyrä FIN 65,78 OR
2 Urho Peltonen FIN 63,605
3 Pekka Johansson FIN 63,095
4 Juho Saaristo FIN 62,395
5 Aleksander Klumberg EST 62,39
6 Gunnar Lindström SWE 60,52
7 Milton Angier USA 59,275
8 Erik Blomqvist SWE 58,18

Finale am 15. August

Gewichtweitwurf

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Pat McDonald USA 11,265
2 Pat Ryan USA 10,965
3 Carl Johan Lind SWE 10,25
4 Archie McDiarmid CAN 10,12
5 Malcolm Svensson SWE 09,455
6 Johan Pettersson FIN 09,375
7 Edward Roberts USA 09,36
8 Elmer Niklander FIN 08,865

Finale am 21. August

Fünfkampf

Platz Athlet Land Platzziffern
1 Eero Lehtonen FIN 14
2 Everett Bradley USA 24
3 Hugo Lahtinen FIN 26
4 Robert LeGendre USA 26
5 Helge Løvland NOR 27
6 Brutus Hamilton USA 27
7 Bertil Ohlson SWE 30
8 Aleksander Klumberg EST -

16. August

Bei Gleichstand entschied die Punktezahl der Zehnkampftabelle über die Platzierung.

Zehnkampf

Platz Athlet Land Punkte
1 Helge Løvland NOR 6803,355
2 Brutus Hamilton USA 6771,085
3 Bertil Ohlson SWE 6580,030
4 Gösta Holmér SWE 6532,150
5 Evert Nilsson SWE 6433,530
6 Valdemar Wickholm FIN 6405,460
7 Eugene Vidal USA 6358,570
8 Axel-Erik Gyllenstolpe SWE 6331,435

20. und 21. August


Kategorien: Leichtathletik bei den Olympischen Sommerspielen 1920

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.