Olnigg - LinkFang.de





Olnigg


Dieter Henke, besser bekannt als Olnigg ist der bekannteste deutsche MMORPG-Satiriker. Zusammen mit seinem Bruder Günter (aka. TalkMan) kam er durch Auftritte im Spiel Ultima Online zu erster Bekanntheit innerhalb der deutschen Internet-Community, vor allem auch über Günter Henkes Forum "Talkhouse", welches bis heute in leicht abgewandelter Version besteht.

Der Name „Olnigg“ leitet sich von den englischen Wörtern „Old“ und „Niggle“ ab, was dann so viel bedeutet wie „alter Nörgler“.

Den Durchbruch feierte er am 1. August 1998 mit der ersten Ausgabe der „Bilgg“, seines elektronischen Satiremagazins. Hatten die ersten Ausgaben des Magazins noch ausschließlich Ultima Online zum Thema, so widmete es sich später auch vielen anderen MMORPGs (u.a. EverQuest, Anarchy Online und Asheron's Call 2).

Die Ausgabe 68 vom 8. Mai 2002 besiegelte das Ende der Bilgg, denn nun erhielt das Magazin das Pseudonym seines Schöpfers als Namen: Olnigg. Das tat dem Erfolg jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, die Fangemeinde wächst bis heute stetig an.

Den vorläufig letzten Höhepunkt markierte die Veröffentlichung seines Buches „Olnigg und die Bytebullen“ am 29. Juni 2004, in dem Dieter Henke mittels einer fiktiven Detektivgeschichte das Verhalten der Menschen im Internet auf die Schippe nimmt. Jedem der drei Handlungsstränge liegt eines der folgenden Themen zugrunde: MMORPGs, Ebay und Partnersuche/Erotik im Internet.

Sein zweites Werk „Olnigg im Dämonstüberl“ erschien am 9. Mai 2005.

Im Oktober 2008 erklärte Olnigg auf seiner Homepage, vorerst nicht mehr zu schreiben, „bis der Markt wieder für meine Augen gefälligere Neukost produzieren wird“.

Weblinks


Kategorien: Geboren im 20. Jahrhundert | Satire | Pseudonym | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Olnigg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.