Ole Hallesby - LinkFang.de





Ole Hallesby


Ole Kristian Hallesby (* 5. August 1879 in Aremark; † 22. November 1961 in Oslo) war ein norwegischer Erweckungsprediger und Professor für Systematische Theologie an der Menighetsfakultetet (Gemeindefakultät) in Oslo, der weit über die Grenzen Norwegens bekannt wurde. Er stammte aus einer Bauernfamilie.

Als Student noch selbst von der liberalen Theologie geprägt, wurde Hallesby als theologischer Lehrer einer der einflussreichsten Gegner der liberalen Theologie in Norwegen und setzte sich für die Bibel und das Festhalten am christlichen Bekenntnis ein. Er wirkte in der norwegischen Erweckungsbewegung mit, unter anderem als Vorsitzender der norske lutherske Indremisjonsselskap, und leistete Pionierarbeit für ein christliches Schulprogramm. Zu Beginn der deutschen Besatzung Norwegens rief er gemeinsam mit Bischof Eivind Berggrav zum passiven Widerstand gegen die Besatzer auf. Wegen seines Engagements war er von 1943 bis 1945 im Konzentrationslager Grini inhaftiert.

Viele seiner insgesamt 64 Bücher wurden ins Deutsche übersetzt und bis heute immer wieder neu aufgelegt. Sein Bestseller Vom Beten wurde mit weit über 100.000 Exemplaren hier verbreitet; weltweit erschien er in 34 Sprachen.

Deutsche Übersetzungen (Auswahl)

  • Vom Beten (deutsch: R.Brockhaus, Wuppertal 1984, 20. Taschenbuchauflage; Pb 2. Auflage ISBN 978-3-417-26498-2)
  • Wie ich Christ wurde (deutsch: R.Brockhaus, Wuppertal 1952, vergriffen)
  • Religiosität oder Christentum (deutsch: R.Brockhaus, Wuppertal 1957), spätere Auflagen unter dem Titel: Warum ich nicht religiös bin (vergriffen)
  • Himmel, Tod und Hölle (vergriffen)
  • Vom Gewissen (vergriffen)
  • Unsere Kraft wächst aus der Stille - Lektionen eines Lebens mit Jesus. (vergriffen)

Literatur

  • Manfred und Joachim Rieger (Hg): Ole Hallesby. Der Fels aus Norwegen. Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart, 1996, ISBN 978-3-7751-5243-3
  • The Inferno, in: Time Magazine, 1. März 1954

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Oslo) | Person des Christentums (Norwegen) | Deutsche Besetzung Norwegens 1940–1945 | Lutherischer Theologe (20. Jahrhundert) | Systematischer Theologe | Gestorben 1961 | Geboren 1879 | Norweger | Mann | KZ-Häftling

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ole Hallesby (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.