Okres Tvrdošín - LinkFang.de





Okres Tvrdošín


Übersichtskarten
Basisdaten Okres Tvrdošín
Kraj: Žilinský kraj
Fläche: 478,92 km²
Einwohner: 36.066 (31. Dezember 2014 )
Bevölkerungsdichte: 75,29 Einwohner/km²
Kfz-Kennzeichen: TS
Bezirkskennziffer: 510
Verwaltungsgliederung
Städte: 2
Gemeinden (ohne Städte): 13
Statistikinformation zum Okres auf statistics.sk

Der Okres Tvrdošín ist eine Verwaltungseinheit im Norden der Slowakei mit 36.066 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2014 ) und einer Fläche von 479 km². Er grenzt im Uhrzeigersinn an die polnische Woiwodschaft Kleinpolen im Norden und Osten und die Okresy Liptovský Mikuláš im Süden, Dolný Kubín im Südwesten und Námestovo im Nordwesten.

Der Okres liegt in der traditionellen Region Orava (dt. Arwa) und besteht aus der Mischung eines Talkessels und einigen Gebirgen. Der Talkessel Oravská kotlina erstreckt sich im Norden um die Stadt Trstená. Der im Okres liegende Teil umfasst auch Großteil des Arwa-Stausees. Westlich der Stadt Tvrdošín erstreckt sich ein kleiner Teil des Gebirge Oravská Magura. Südöstlich beider Städte erstrecken sich die Skorušinské vrchy und ein Teil der Westtatra, die ein Teil des Tatra-Nationalparks ist. Hauptfluss des Okres ist die vom Arwa-Stausee gespeiste Orava, weitere Flüsse sind die Jelešňa, Oravica und Studený potok.

Hauptstraße im Okres ist die I/59 (E 77), die von Dolný Kubín durch Tvrdošín und Trstená weiter nach Polen geht. Das Netz wird von den Landesstraßen II/520 (Námestovo–Grenze bei Suchá Hora) und II/584 (Podbiel–Liptovský Mikuláš) und anderen Kreisstraßen ergänzt. Vom slowakischen hochrangigen Straßennetz ist bisher nur ein Teil der Schnellstraße R3 um Trstená fertiggestellt worden. Die einzige Bahnstrecke ist die Arwatalbahn, die von Kraľovany heraus kommend endet heute in Trstená. Der Teil nach Suchá Hora und polnische Grenze ist seit 1975 weggelassen.

Historisch gesehen liegt der Bezirk vollständig im ehemaligen Gespanschaft Arwa (siehe auch Liste der historischen Komitate Ungarns). In der Verwaltungsgliederung der Tschechoslowakei in den Jahren 1960–1990 war er Teil des Okres Dolný Kubín, innerhalb des Stredoslovenský kraj (Mittelslowakischer Landschaftsverband).

Städte

Gemeinden

Das Bezirksamt ist in Tvrdošín, eine Zweigstelle in Trstená.

Kultur

In dem Artikel Denkmalgeschützte Objekte im Okres Tvrdošín findet man über die vom slowakischen Denkmalamt geschützten Objekte im Okres.

Weblinks

 Commons: Okres Tvrdošín  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Okres Tvrdošín (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.