Okres Brno-venkov - LinkFang.de





Okres Brno-venkov


Okres Brno-venkov
Kraj Jihomoravský kraj
Fläche 1498,95 km²
Einwohner
 • Bevölkerungsdichte
189 223 (2007)
126 Einw./km²
Gemeinden
 • davon Städte
 • davon Městyse
187
13
10
LAU 1 CZ0643
KFZ-Kennzeichen
(vergeben bis 2001)
BO, BI
Lage des Okres Brno-venkov

Okres Brno-venkov (deutsch Bezirk Brünn-Land) umringt den Bezirk Brünn-Stadt und entstand 1960 bzw. als Teil des Jihomoravský kraj im Süden Tschechiens.

Geographie

Das Gebiet war bereits zur Steinzeit stark besiedelt, wovon zahlreiche archäologische Funde zeugen. Die Fläche des Bezirks beträgt 149.900 Hektar bzw. 1499 km², auf denen sich 187 Gemeinden, davon 13 Städte, befinden. Der Bezirk ist ein landwirtschaftlich stark genutztes Gebiet, mit dem Anbau von Getreide, Knollenfrüchten, Obst-, Gemüse und Weinbau. Die landwirtschaftliche Fläche nimmt 56 % der Gesamtfläche ein. Von den 79.000 Beschäftigten sind 31 % in der Industrie tätig, 11 % im Baugewerbe und dem Handel, 7 % im Verkehr und etwa 10 % im Bereich Bildung und Gesundheit. Die Arbeitslosigkeit liegt bei etwa 7,2 %.

Verwaltung

Der Bezirk hat keine eigene Bezirksstadt, diese Funktion übernimmt die Bezirks- und Kreisstadt Brno. Zum 1. Januar 2005 erfolgte aus dem Okres Žďár nad Sázavou die Umgliederung von 24 Gemeinden und der Gemeinde Senorady aus dem Okres Třebíč. Eine weitere Vergrößerung erfuhr der Bezirk am 1. Januar 2007 durch 14 Gemeinden aus dem Okres Blansko, der Stadt Pohořelice und weiteren 6 Gemeinden aus dem Okres Břeclav sowie 4 Gemeinden aus dem Okres Znojmo.

Sehenswürdigkeiten

Neben der Landschaft ziehen vor allem die über 400 historischen Stätten viele Touristen an. Zu den bekanntesten gehören

Städte und Gemeinden

Babice nad Svitavou (Babitz) – Babice u RosicBěleč (Bieltsch) – Bílovice nad SvitavouBiskoupky (Biskoupka) – Blažovice (Blasowitz) – BlučinaBoračBorovníkBraníškovBranišovice (Frainspitz) – Bratčice (Bratschitz) – Březina u KřtinBřezina u TišnovaBrumovBukoviceČebínČernvírČeskáČučiceCvrčoviceDeblínDolní KouniceDolní LoučkyDomašovDoubravníkDrahonínDrásovHajanyHerolticeHlínaHluboké DvoryHolasiceHorní LoučkyHostěniceHradčanyHrušovany u Brna (Rohrbach) – HvozdecChudčiceIvaň (Eibis) – Ivančice (Eibenschütz) – JavůrekJinačoviceJiříkoviceKalyKaniceKatovKetkoviceKobylniceKovaloviceKratochvilkaKřižínkovKupařoviceKuřim (Gurein) – Kuřimská Nová VesKuřimské JestřabíLažánkyLedceLelekoviceLesní HlubokéLitostrovLoděnice (Lodenitz) – LomniceLomničkaLubnéLukovanyMalešovice (Malspitz) – MalhostoviceMaršovMedlovMělčanyMěnínModřice (Mödritz) – Mokrá-HorákovMoravanyMoravské BrániceMoravské KníniceMoutniceNebovidyNedvědice (Nedwieditz) – Nelepeč-ŽernůvkaNěmčičkyNesloviceNesvačilkaNíhovNosislavNová VesNové BrániceOdrovice (Odrowitz) – Ochoz u BrnaOchoz u TišnovaOlšíOmiceOpatoviceOřechovOsikyOslavany (Oslawan) – OstopoviceOstrovačiceOtmarovPasohlávky (Weißstätten) – Pernštejnské JestřabíPodolíPohořelice (Pohrlitz) – Ponětovice (Puntowitz) – PopovicePopůvkyPozořicePrace (Pratzen) – Pravlov (Prahlitz) – PršticePředklášteříPřibicePříbram na MoravěPřibyslavicePřísnoticeRadosticeRajhrad (Groß Raigern) – RajhradiceRašovRebešoviceRohozecRojetínRosice (Rossitz) – RozdrojoviceRudkaŘícmaniceŘíčanyŘíčkyŘikonínSenoradySenticeSilůvkySiviceSkaličkaSkryjeSobotoviceSokolniceStanovištěStřeliceŠumiceSvatoslavSyroviceŠerkoviceŠlapanice (Schlapanitz) – ŠtěpánoviceStrhařeSynalovTelnice (Telnitz) – TěšanyTetčiceTišnovTišnovská Nová VesTrboušanyTroskotovice (Treskowitz) – TroubskoTvarožnáÚjezd u Brna (Aujest) – Újezd u RosicÚjezd u TišnovaUnínUnkovice (Hunkowitz) – ÚsušíVelaticeVeverská Bítýška (Eichhorn Bittischka) – Veverské KníniceViničné ŠumiceVlasatice (Wostitz) – VohančiceVojkoviceVranov (Wranau) – VranoviceVratislávkaVšechoviceVysoké PopoviceZakřanyZálesná ZhořZastávka (Segen Gottes) – ZbraslavZbýšov (Zbeschau) – ZhořŽabčice (Schabschitz) – ŽatčanyŽďárecŽelešiceŽeleznéŽidlochovice (Groß Seelowitz)

Weblinks

 Commons: Okres Brno-venkov  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Okres in Tschechien | Okres Brno-venkov

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Okres Brno-venkov (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.