Ohangwena - LinkFang.de





Ohangwena


Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Verwaltungsregion Ohangwena; zu weiteren Bedeutungen des Begriffes siehe Ohangwena (Begriffsklärung).

Details

Details

Region

Ohangwena

Basisdaten
Regionshauptstadt Eenhana
Größte Stadt Eenhana
Motto Education, Work, Development
ISO 3166-2 NA-OW
Webseite www.arc.org.na
Karte der Region in Namibia
Einwohner und Geographie
Einwohnerzahl 245.466 (2011)
Einwohnerdichte 24,23 je km²
Sprachen OshiWambo
Geographische Koordinaten }
Fläche 10.582 km²
Höchster Punkt
Politik und Verwaltung
Regierende Partei SWAPO
Gouverneur/in Usko Nghaamwa
Sitzverteilung im Regionalrat SWAPO 12
Wahlkreise 12
Letzte Wahl 2015
Nächste Wahl 2020

Ohangwena ist eine der 13 Regionen von Namibia und hat etwa 256.000 Einwohner.[1] Sie liegt im Norden des Landes und hat eine direkte Grenze mit dem Nachbarland Angola. Die Regionshauptstadt Eenhana hat circa 3.600 Einwohner.

Im Jahre 2001 hat man die durchschnittliche Lebenserwartung zum Zeitpunkt der Geburt mit 43 Jahren für Männer und 45 Jahren für Frauen angegeben. Die durchschnittliche Kinderanzahl pro Frau wurde mit 5.3 angegeben; die Anzahl der Totgeburten mit 56/1.000.

Verwaltung

Ohangwena ist in 12 Wahlkreise unterteilt:

  1. Eenhana
  2. Endola
  3. Engela
  4. Epembe
  5. Ohangwena
  6. Okongo
  7. Omundaungilo
  8. Omulonga
  9. Ondobe
  10. Ongenga
  11. Oshikango
  12. Omulonga

Zudem finden sich (Stand Dezember 2015) in der Region drei Lokalverwaltungen:[2]

Einzelnachweise

  1. NAMIBIA STATISTICS AGENCY: 2011 POPULATION AND HOUSING CENSUS Ohangwena Regional Profile – Februar 2014
  2. Offizielles Wahlergebnis der Regional- und Kommunalwahlen 2015, ECN, 4. Dezember 2015 (PDF; 150 kB)

Literatur

  • Johannes Paul: Wirtschaft und Besiedelung im südlichen Amboland . In: Wissenschaftliche Veröffentlichungen des Museums für Länderkunde zu Leipzig, N. F. 2, 1933. Mit Literaturangaben.
  • Joachim Fernau, Kurt Kayser und Johannes Paul (Herausgeber): Afrika wartet. Ein kolonialpolitisches Bildbuch. Rütten & Loening Verlag, Potsdam 1942 (Mit Fotografien von Johannes Paul von der geographische Forschungsreise 1928–1929 in das Ovamboland).

Weblinks


Kategorien: Region von Namibia

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ohangwena (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.