Oehrenstock - LinkFang.de





Oehrenstock


Oehrenstock
Höhe: 570 m ü. NN
Einwohner: 520
Eingemeindung: 8. März 1994
Postleitzahl: 98704
Vorwahl: 03677

Lage von Oehrenstock in Langewiesen

Oehrenstock ist ein Ortsteil der Stadt Langewiesen im Ilm-Kreis (Thüringen) mit etwa 520 Einwohnern.

Geografie

Oehrenstock liegt in etwa 575 Metern Höhe im Thüringer Wald. Der Ort wird von der Oehre, einem Nebenfluss der Schorte durchflossen. Südlich von Oehrenstock liegt der 774 Meter hohe Kienberg. In der Umgebung von Oehrenstock liegen zahlreiche Stollen, die von früheren Bergbau auf Mangan und Flussspat zeugen.

Geschichte

Die urkundliche Ersterwähnung von Oehrenstock fällt ins Jahr 1311. Der Ort befand sich im Besitz der Herren von Wüllersleben und kam später an die Grafschaft Schwarzburg-Sondershausen. Die Einwohner waren Bauern, Bergmänner oder Waldarbeiter. Bergmännisch abgebaut wurde insbesondere der für die im Thüringer Wald häufige Glas- und Metallverarbeitung benötigte Braunstein, den man in mehreren Gruben gewann und der im 19. Jahrhundert zu einem gewissen Wohlstand im Ort führte. Später gab es auch einige kleinere Betriebe, die Thermometer produzierten. Bis 1918 gehörte Oehrenstock zur Oberherrschaft des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen. Zur Zeit der DDR wurde insbesondere die Landwirtschaft des Ortes intensiviert. Am 8. März 1994 wurde der Ort von Langewiesen eingemeindet.[1]

Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Verkehr

Oehrenstock besitzt heute keine Industrie mehr. Die Einwohner sind entweder im Fremdenverkehr des Ortes tätig oder sie pendeln zur Arbeit nach Ilmenau.

Straßen gibt es von Oehrenstock nach Langewiesen und Ilmenau.

Einzelnachweise

  1. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern, Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt

Weblinks

 Commons: Oehrenstock  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Ilm-Kreis | Ehemalige Gemeinde (Ilm-Kreis) | Langewiesen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oehrenstock (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.